Arbeiten als Student, greift hier noch die Familienv.?


 
Arbeiten als Student, greift hier noch die Familienv.?
*****0,0 von 1 bis 5 Sternen0,0 von 1 bis 5 Sternen0 von 1 bis 5
auf Grundlage von 0 Bewertungen
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Krankenversicherung für Studenten

Nächstes Thema : Vollbeschäftigung während der Vorlesungszeit  

Autor Nachricht
toni777



Anmeldungsdatum: 30.03.2014
Beiträge: 1

Verfasst am: Mi Apr 02, 2014 7:40 pm    Titel: Arbeiten als Student, greift hier noch die Familienv.?

Hallo,
ich bin bei der Knappschaft familienversichert und arbeite seit Dezember als Aushilfe. Ich kann im Monat bis zu 80h arbeiten, je nach Zeit habe ich zwischen 35 und 80h gearbeitet. Nun habe ich noch nichts von der Krankenkasse gehört obwohl ich den Bogen ausgefüllt habe und habe Angst, dass bald eine fette Nachzahlung kommt. Muss ich mich selbst versichern?

Also ich werde bis Ende Mai dieser Tätigkeit nachgehen und habe dann etwa 6 Monate gearbeitet und ca. 4500€ verdient.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poet



Anmeldungsdatum: 07.11.2012
Beiträge: 2427

Verfasst am: Do Apr 03, 2014 7:30 am    Titel:

@toni: Bitte frage erstmal beim Arbeitgeber nach ob er/sie Dich nicht ohnehin wie einen ganz normalen Arbeitnehmer angemeldet hat. Dann wäre die Familienversicherung sowieso ausgesetzt für diesen Zeitraum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woellersheimer



Anmeldungsdatum: 28.03.2014
Beiträge: 3

Verfasst am: Do Apr 10, 2014 4:22 pm    Titel:

Du fällst raus sobald du entweder beihilfeberechtigt, sozialversicherungspflichtig oder über 25 bist! D kommt es nicht auf deinen Versicherer an..meines Wissens nach ist das immer so Wink
LG Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
derKVProfi



Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 1225

Verfasst am: Do Apr 10, 2014 4:27 pm    Titel:

Woellersheimer hat folgendes geschrieben::
Du fällst raus sobald du beihilfeberechtigt bist, ..meines Wissens nach ist das immer so


Sorry, aber eine Berücksichtigungsfähigkeit bei der Beihilfe beendet keine Familienversicherung!
_________________
Thorulf Müller
derKVProfi / Journalist
VersSulting / Versicherungsberatung Impressum
th.mueller@derKVProfi.de
Kassel/London/Vilnius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Poet



Anmeldungsdatum: 07.11.2012
Beiträge: 2427

Verfasst am: Do Apr 10, 2014 4:44 pm    Titel:

...und das mit den 25 stimmt pauschal auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ethonius



Anmeldungsdatum: 19.03.2016
Beiträge: 7
Wohnort: Saarbrücken

Verfasst am: Mi Jul 27, 2016 3:38 pm    Titel:

Also ich bin ebenfalls Student und habe einen Nebenjob mit bis zu 80 h im Monat und eben auch noch über meine Mutter versichert. Die Krankenkasse hat da auch noch nie gemeckert Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Czauderna



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 7769

Verfasst am: Mi Jul 27, 2016 7:27 pm    Titel:

Hallo,
Ethonius hat folgendes geschrieben::
Also ich bin ebenfalls Student und habe einen Nebenjob mit bis zu 80 h im Monat und eben auch noch über meine Mutter versichert. Die Krankenkasse hat da auch noch nie gemeckert Smile

ja, warum soll das nicht gehen - allerdings ist nicht Stundenzahl maßgebend sondern das regelmäßige Einkommen - ich nehme an, du bist geringfügig beschäftigt ?.
PS: Du bist neu hier - herzlich willkommen auch - ich nehme an, du hast nicht gesehen, dass du auf alte Beiträge geantwortet hast - nur so, als kleiner Hinweis.
Gruss
Czauderna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hanomag



Anmeldungsdatum: 12.10.2016
Beiträge: 6

Verfasst am: Sa Dez 24, 2016 12:58 am    Titel:

Hallo
Czauderna hat folgendes geschrieben::
ja, warum soll das nicht gehen - allerdings ist nicht Stundenzahl maßgebend sondern das regelmäßige Einkommen - ich nehme an, du bist geringfügig beschäftigt ?
Allerdings überschreiten 80 Monatsstunden multipliziert mit dem Mindestlohnstundensatz den maximalen Monatslohn eines Minijobbers. Wenn es dann auch noch mehr als eine kurzfristige Beschäfitung ist, sollte sich der betroffene Student studentisch krankenversichern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
urson



Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 72

Verfasst am: Sa Dez 24, 2016 4:23 pm    Titel: Re: Arbeiten als Student, greift hier noch die Familienv.?

toni777 hat folgendes geschrieben::
...obwohl ich den Bogen ausgefüllt habe


was war das denn für ein Bogen und was war/ist dein monatlicher Bruttoverdienst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarkH



Anmeldungsdatum: 09.12.2016
Beiträge: 9
Wohnort: Berlin

Verfasst am: Fr Dez 30, 2016 2:57 pm    Titel:

Solange man unter der Freigrenze bleibt kann man arbeiten und über die Familienversicherung versichert bleiben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Czauderna



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 7769

Verfasst am: Fr Dez 30, 2016 5:09 pm    Titel:

MarkH hat folgendes geschrieben::
Solange man unter der Freigrenze bleibt kann man arbeiten und über die Familienversicherung versichert bleiben


Hallo,
der Satz, für sich alleine gesehen stimmt so nicht.
Gruss
Czauderna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi78



Anmeldungsdatum: 31.01.2017
Beiträge: 3

Verfasst am: Mi Feb 01, 2017 1:33 pm    Titel:

Da musst du mal bei deiner KK nachfragen. Bei mir gab es damals einen gewissen Betrag bzw ein bestimmtes Einkommen, das ich nicht überschreiten durfte um in der Familienversicherung zu bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Czauderna



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 7769

Verfasst am: Mi Feb 01, 2017 3:03 pm    Titel:

Andi78 hat folgendes geschrieben::
Da musst du mal bei deiner KK nachfragen. Bei mir gab es damals einen gewissen Betrag bzw ein bestimmtes Einkommen, das ich nicht überschreiten durfte um in der Familienversicherung zu bleiben.

Hallo,
wenn eine geringfügige Beschaeftigung ausgeübt wird, sind es 450,00 € ansonsten sind es 425,00 € (2017).
Gruss
Czauderna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joebo



Anmeldungsdatum: 19.11.2010
Beiträge: 108

Verfasst am: Fr Feb 24, 2017 10:50 pm    Titel:

Bei Werkstudenten wird der Verdienst jedoch noch um die Werbungskosten gekürzt. Fami bei Arbeitsentgelt bis 508,33 EUR bei pro rata Berechnung möglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Krankenversicherung für Studenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Home   Nutzungsbedingungen   Haftungsausschluss   Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group