Bitte um Rat


 
Bitte um Rat
*****0,0 von 1 bis 5 Sternen0,0 von 1 bis 5 Sternen0 von 1 bis 5
auf Grundlage von 0 Bewertungen
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Krankengeld

Nächstes Thema : AUs zu spät eingereicht - jedoch noch im EFZ-Zeitraum  

Autor Nachricht
Sommerzeit



Anmeldungsdatum: 16.07.2017
Beiträge: 4

Verfasst am: Mo Jul 17, 2017 10:44 am    Titel: Bitte um Rat

Hallo liebe Foris,
Ich habe zunächst fleisig gelesen, leider fand ich nichts zur meiner Frage.
Ich beziehe KG seit 6 Monaten, aufgrund einer BandscheibenOP, Sequester usw.
Ich warte auf die Reha u Schmerztherapie. Letzte Woche bekam ich von meiner Kasse ein Schreiben, wonach es Angaben zur Versicherungszeiten anfortert von 2014 bis 2016 gab es immer Zwischenzeiten, zwischen neuen Arbeitsstellen, bei denen niemand Versicherungsbeiträge zahlte, insgesamt 55 Tage in 2 Jahren. Die Kasse macht KG von diesen Angaben abhängig.
Jemand sagte mir, dass die Lücke in Beitragszahlung nicht mehr als 2 Monatsbeiträge sein darf, bei mir sind es immer 1-2 Wochen gewesen.
Muss ich nachzahlen, wenn ich in dieser Zeit keine Leistungen in Anspruch nahm? Mein KG isi weniger als Sozialhilfe, da mein letzter Job 600 Brutto beinhaltete. Darf die Kasse das und wie gehe ich am besten vor?
Herzlichen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Czauderna



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 7977

Verfasst am: Mo Jul 17, 2017 2:05 pm    Titel:

Hallo,
wenn zwischen Ende einer Krankenversicherungspflicht (Ende der Tätigkeit) und dem Beginn einer erneuten Krankenversicherungspflicht kein Monat liegt, dann besteht in dieser Zeit der sog. nachgehende Leistungsanspruch - von daher muss auch grundsätzlich für diese Zeit kein freiwilliger Beitrag gezahlt werden, allerdings zählen diese Zeit aber nicht als Mitgliedschaft, d.h. jedes mal wenn eine neue Krankenversicherungspflicht eingetreten ist begann quasi eine neue Mitgliedschaft und damit auch immer wieder eine neue Bindungsfrist von 18 Monate. Genau das wird deine Kasse klären wollen - was das allerdings mit deinem aktuellen Krankengeldanspruch zu tun hat, das kann ich nur vermuten - Fehlzeiten = andere Krankenkasse = dort Krankengeldbezug ??.
Gruss
Czauderna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sommerzeit



Anmeldungsdatum: 16.07.2017
Beiträge: 4

Verfasst am: Mo Jul 17, 2017 6:11 pm    Titel:

Hallo Czauderna,
Vielen Dank für Deine schnelle Anrwort. Anders gesagt, nachzahlen muss ich nur, wenn zwischen letzter Tätigkeit und der Aufnahme einer anderen Tätigkeit mehr als ein Monat dazwischenliegt?
Wer zahlt die Kassenbeiträge wärend Reha?
Was mein KG mit dem ganzen zu tun hat, weiss ich auch nicht, das erfahre ich Ende der Woche. Ich habe bei der Kasse einen Termin gemacht. Aus diesem Gründe wollte ich mich vorher schlau machen.
Die wissen genau, dass Rehaantrag gestellt ist u nächste Woche Schmerztherapie ansteht. Es sind auch keine andere Einkünfte, außer KG vorhanden, da AU vorliegt. Ich tue meinerseits was ich kann für meine Genesung, allerdings sind Bandscheibenvorfälle, insbesondere bereits operierte mit Rezidiven nicht an einem Tag wegzubekomen. Manchmal dauert es Monate. Kämpfe seit 2015 dagegen. Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Czauderna



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 7977

Verfasst am: Mo Jul 17, 2017 7:18 pm    Titel:

Sommerzeit hat folgendes geschrieben::
Hallo Czauderna,
Vielen Dank für Deine schnelle Anrwort. Anders gesagt, nachzahlen muss ich nur, wenn zwischen letzter Tätigkeit und der Aufnahme einer anderen Tätigkeit mehr als ein Monat dazwischenliegt?
Wer zahlt die Kassenbeiträge wärend Reha?
Was mein KG mit dem ganzen zu tun hat, weiss ich auch nicht, das erfahre ich Ende der Woche. Ich habe bei der Kasse einen Termin gemacht. Aus diesem Gründe wollte ich mich vorher schlau machen.
Die wissen genau, dass Rehaantrag gestellt ist u nächste Woche Schmerztherapie ansteht. Es sind auch keine andere Einkünfte, außer KG vorhanden, da AU vorliegt. Ich tue meinerseits was ich kann für meine Genesung, allerdings sind Bandscheibenvorfälle, insbesondere bereits operierte mit Rezidiven nicht an einem Tag wegzubekomen. Manchmal dauert es Monate. Kämpfe seit 2015 dagegen. Embarassed

Hallo,
während der reha zahlöt die Rentenversicherung den Krankenkassenbeitrag
Gruss
Czauderna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sommerzeit



Anmeldungsdatum: 16.07.2017
Beiträge: 4

Verfasst am: Mo Jul 17, 2017 7:40 pm    Titel:

Das dachte ich auch, jedoch fragte mich KK nach der Zeit, in der ich in Reha war. Vielleicht hat RV den Beitrag für mich nicht bezahlt?
Jedenfalls danke für die Info. Ich werde mich am Ende der Woche hier melden und schreibe, wie es galaufen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Czauderna



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 7977

Verfasst am: Mo Jul 17, 2017 9:05 pm    Titel:

Sommerzeit hat folgendes geschrieben::
Das dachte ich auch, jedoch fragte mich KK nach der Zeit, in der ich in Reha war. Vielleicht hat RV den Beitrag für mich nicht bezahlt?
Jedenfalls danke für die Info. Ich werde mich am Ende der Woche hier melden und schreibe, wie es galaufen ist.


Hallo,
schau mal hier -[url] http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/2_Rente_Reha/02_reha/02_leistungen/allgemeines/beitragszahlung.html[/url] - da steht es.
Gruss
Czauderna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sommerzeit



Anmeldungsdatum: 16.07.2017
Beiträge: 4

Verfasst am: Fr Jul 21, 2017 4:35 pm    Titel:

So die RV hat meine Beiträge während Reha nicht bezahlt, jetzt habe ich Bescheide vorgelegt u die werden es untereinander klären. Die restlichen Fehlzeiten bewegten sich zwischen paar Tagen und paar Wochen, was noch in den Schutz fällt.
Vielen Dank noch mal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Krankengeld Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Home   Nutzungsbedingungen   Haftungsausschluss   Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group