WISO: Kassenpatienten warten länger

Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Kassenpatienten warten länger?

Nächstes Thema : Schließe mich der Meinung an...  

Autor Nachricht
Paule



Anmeldungsdatum: 05.11.2008
Beiträge: 339

Verfasst am: Di Dez 01, 2009 12:06 am    Titel:

Lord Dragon hat folgendes geschrieben::
Hier sehe ich nicht wirklich ein Problem. Ein Privatpatient hat doch freie Arztwahl.

Nun, theoretisch schon. aber bei einer potentiell lebensgefährlichen Sache lehnt wohl kaum ein Patient die Op ab, vor allem, wenn es um eine Sache geht, bei der die meisten Allgemeinärzte auch nicht auf dem laufenden sind (und sein können).
Ich kenne mindestens eine aus meiner Selbsthilfegruppe, die sich, privat versichert, operieren ließ, während zwei Kassenversicherten nachvollziehbar erklärt wurde, warum an genau der gleichen Stelle wegen geringem Risiko nicht operiert werden müsse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gretl



Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 35

Verfasst am: Mo Mai 17, 2010 8:41 pm    Titel:

Na klaro warten wir Kassenpatienten länger..
Dieses Spiel muss ich mir schon sehr,sehr lange antun..
Bei meinem Orthopäden, nebenbei erwähnt ein Spitzendoc, Wartezeit minimum 2 Monate!!
Da hat die Annahme strickte Weisung KEINE Zwischenschiebung von Patienten..
Aber was will man machen als armer Kassenpatient?
Warten...Warten..Warten..
"Und wenn sie nicht gestorben sind, dann warten sie noch heute..."

Auch bei einem Chirurgen..da hab ich schon Katastrophen erlebt..
Mit Händen in den Kitteltaschen stand der werte Herr Doktore da und begutachtete aus der Ferne einen eingewachsenen, von ihm schon einmal operierten Zehnagel. Der anschließend krumm und schief nach wuchs und einen Pilz in sich beherbergte..
Bei der Anmeldung 2 verschiedene Schalter..einen für Kasse, einen für Privat..
Das Wartezimmer vom allerfeinsten..aber leider leer..
Warum wohl?

Gruß gretl
_________________
Wer kämpft , kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Airen



Anmeldungsdatum: 19.07.2010
Beiträge: 3

Verfasst am: Di Jul 27, 2010 2:30 pm    Titel:

Das ist leider eine Tatsache. Bei mir im Ort gibt es eine Praxis, wo das Gang und Gebe ist. Die Sprechstundenhilfe kommt in das Wartezimmer und fragt ganz offen, ob Privatpatienten da sind. Diese werden dann als erste an die Reihe genommen, ganz egal ob andere schon Stunden länger warten. Ein trauriges Beispiel für eine Gesellschaft, in der Geld den Wert eines Menschen ausmacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RHW



Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 420

Verfasst am: Sa Aug 07, 2010 12:57 pm    Titel:

Hallo,

vielleicht kann man etwas daran ändern, wenn man als Kassenpatient solche Praxen meidet.

Die allerwenigsten Praxen können nur von Privatpatienten leben.

Oder mal der eigenen Kasse erkundigen: teilweise werden besondere Tarife mit kurzer Wartezeit bei den Ärzten angeboten (häufig ohne zusätzlichen Beitrag).

Gruß
RHW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
forenjunky



Anmeldungsdatum: 28.06.2010
Beiträge: 50

Verfasst am: Sa Aug 07, 2010 11:04 pm    Titel:

sozusagen Tarife ohne Wartezeit.Wink

ein Schelm wer Böses dabei denkt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CiceroOWL



Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beiträge: 5212

Verfasst am: So Aug 08, 2010 11:31 am    Titel:

Wie soll ich dagn, träumen ist erlaubt
_________________
Mehr Sein als Schein.
v. Moltke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
lida



Anmeldungsdatum: 04.08.2010
Beiträge: 1

Verfasst am: Mi Aug 11, 2010 11:56 am    Titel:

hallo zusammen !
also ich bin manchmal auch sehr verärgert darüber, dass man als kassenpatient ca. 2 bis 3 monate nach einem termin warten muss..und vorallem wenn es super notwendig ist, zeigt man kein verständniss und bemüht sich nicht um die schnelle behandlung der patienten..und wenn man da ist zu dem vereinbartem zeitpunkt, muss man minimum ca 1 std trotzdem darauf warten, bis man behandelt wird!!!..Ich meine, wozu macht man diese scheiß termine, wenn man auch ohne hingehen kann und auch so 1 std zeit da verlieren kann?!!?!!?!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RevengeofPKV



Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 49

Verfasst am: Do Aug 12, 2010 10:47 am    Titel: Facharzthotline bei der Deutschen BKK

RHW hat folgendes geschrieben::


Oder mal der eigenen Kasse erkundigen: teilweise werden besondere Tarife mit kurzer Wartezeit bei den Ärzten angeboten (häufig ohne zusätzlichen Beitrag).

Gruß
RHW


Also bei manchen Kassen bekommt man auch ohne Tarif eine Form der Unterstützung. Bei der Deutschen BKK habe ich das Angebot gefunden, dass die Kasse bei der Vereinbarung von Terminen bei Fachärzten hilft:

-http://www.deutschebkk.de/leistungen/leistungen-von-a-z/def/facharzt-terminhotline.html

Interessante Sache, finde ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aha



Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 262

Verfasst am: Do Aug 12, 2010 1:20 pm    Titel:

Very Happy Auch die KKH-Allianz bietet dieses.
Hier:

Die KKH-Allianz bietet speziell für Versicherte eine Gesundheitshotline an. Hier beantworten Ärzte und examinierte Fachkräfte wie Krankenschwestern rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr medizinisch orientierte Fragen zu:
Krankheiten
Medikamenten
Untersuchungsmethoden
Vorsorgeuntersuchungen
Selbsthilfegruppen
Stressbewältigung
Ernährung
Bewegung

Die Experten des Gesundheitsdienstleisters 4sigma sind im Auftrag der KKH-Allianz auch bei der Suche nach einem geeigneten Arzt oder Krankenhaus behilflich. Die medizinischen Fachleute informieren Sie außerdem über persönliche Risiken, chronische Erkrankungen, Naturheilverfahren und Fitnessmöglichkeiten.
Nutzen Sie zusätzlich montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr den Terminservice zur Vereinbarung von Facharztterminen!Die KKH-Allianz Gesundheitshotline ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, sondern ergänzt die medizinische Vor-Ort-Versorgung optimal, da sie den Versicherten 24 Stunden am Tag mit medizinischem Fachwissen zur Verfügung steht.
Die Gesundheitshotline ist auch an Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr erreichbar:0 18 03.5 54 34 35 00*alternativ: 0 89.9 50 08 41 88 zum Festnetztarif

Der Homepage kkh-allianz, Stand 12.08.10, entnommen.
_________________
Aha
-eigentlich keine Ahnung-
-----------------------------
Man braucht nur lange genug am Fluß zu sitzen,um die Leiche seines Feindes vorbeischwimmen zu sehen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Delian



Anmeldungsdatum: 12.11.2008
Beiträge: 40

Verfasst am: Fr Aug 13, 2010 2:18 pm    Titel:

Ein Ärztetelefon, Arzneimitteltelefon oder Vermittlung von Facharztterminen hat aber soweit mir bekannt ist fast jede der größeren Kassen oder etwa nicht ?

Fast 100 € mehr im Jahr wäre mir diese "einzigartige" Serviceleistung der Deutschen BKK und der KKH-Allianz nicht wert. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RevengeofPKV



Anmeldungsdatum: 23.09.2008
Beiträge: 49

Verfasst am: Fr Nov 12, 2010 9:12 am    Titel:

Delian hat folgendes geschrieben::

Fast 100 € mehr im Jahr wäre mir diese "einzigartige" Serviceleistung der Deutschen BKK und der KKH-Allianz nicht wert. Smile


Einverstanden, aber als Privatpatient musst du auch irgendwann mal für die Vorzüge dieser Versicherungsart bezahlen. Natürlich nicht in jungen Jahren, wenn die PKV dich als Kunden umgarnt (vor allem, wenn die Gutverdiener bist), aber wart mal ab, wenn du älter wirst, dann tränen dir die Augen ob der jährlichen Beitragsanhebungen in der PKV!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aha



Anmeldungsdatum: 20.04.2010
Beiträge: 262

Verfasst am: Fr Nov 12, 2010 9:41 am    Titel:

...und die Fragen kommen dann hier: "Wie komme ich jetzt wieder in die GKV?". Da werden dann alle möglichen Varianten gesucht, um in die gesetzliche KV zu kommen....
Kurzum: Auch die PKV läßt sich früher oder später ALLE Leistungen bezahlen. Exclamation
_________________
Aha
-eigentlich keine Ahnung-
-----------------------------
Man braucht nur lange genug am Fluß zu sitzen,um die Leiche seines Feindes vorbeischwimmen zu sehen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
no-dok38



Anmeldungsdatum: 07.01.2011
Beiträge: 1

Verfasst am: Fr Jan 07, 2011 2:47 pm    Titel: Vielleicht habe ich nur Glück...Arme Leute die es nötig habe

Wir sind vor ca. 15 Monaten umgezogen und haben noch nie einen Arzt besucht, also keinen Hausarzt...
Warum soll ich in einem Wartezimmer warten, wenn ich lieber mit meinen We-wechen lebe, als in einem Wartezimmer zu sitzen...?.
- Vielleicht kommt die Zeit, wenn ich einen DOK aufsuchen muss.. Darum schon jetzt spuren, leiden, ???.

- Habe Patientenverfügung gemacht, damit mir die DOK-s nicht die Qualen des sterbens unnötig verlängern... (leider bei Verwandten schon erfaren)

W.
_________________
Lieber Tod als Krank...!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paule



Anmeldungsdatum: 05.11.2008
Beiträge: 339

Verfasst am: Fr Jan 07, 2011 6:32 pm    Titel:

Delian hat folgendes geschrieben::
... Vermittlung von Facharztterminen hat aber soweit mir bekannt ist fast jede der größeren Kassen oder etwa nicht ?

Das Problem dabei ist, dass man fast immer auch selbst IRGEND EINEN Arzt finden wird, bei dem man schneller einen Termin bekommt. Ich ging auch mal zu einem Neurologen, bei dem ich schon nach 2 Wochen einen Termin bekam (bei den mir empfohlenen wären es 3 - 5 Monate gewesen). Nach der 3-Minuten-Beratung dort wusste ich allerdings, warum andere die Wartezeiten in Kauf nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klaweb



Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 3

Verfasst am: Mo Jan 24, 2011 12:57 pm    Titel:

Rentner hat folgendes geschrieben::

Die 90 % in der GKV decken übrigens auch ca. 90 % der Einnahmen, ist also nicht so, wie oft behauptet, daß der Arzt nur von der PKV lebt.

Es gibt, besonders in Ballungszentren, in manchen Bereichen zu viele Ärzte, die sich das vorhandene Geld nun mal teilen müssen. Und wenn das Angebot zu groß ist, gibt´s nun mal für jeden etwas weniger. Auch das ist Marktwirtschaft.


Das 90% der Einnahmen in Arztpraxen aus der GKV kommen, kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Dann würde es wahrscheinlich nicht solche Unterschiede geben. In Bereichen, wo es zu viele Ärzte gibt, sollte es eigentlich auch nicht schwer sein einen Termin zu bekommen. Probleme sehe ich eher in Bereichen mit zu wenigen Ärzten. Wenn die ein bestimmtes Budget ausgeschöpft haben, bekommen die für jeden weiteren Kassenpatienten kaum noch Geld, obwohl diese Patienten nur schwer einen anderen Arzt in der Region finden können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Kassenpatienten warten länger? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Home   Nutzungsbedingungen   Haftungsausschluss   Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group