GKV im Ruhestand


 
GKV im Ruhestand
*****0,0 von 1 bis 5 Sternen0,0 von 1 bis 5 Sternen0 von 1 bis 5
auf Grundlage von 0 Bewertungen
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Gesetzliche Krankenkassen

Nächstes Thema : keine KV?  

Autor Nachricht
protel



Anmeldungsdatum: 23.03.2016
Beiträge: 1

Verfasst am: Do März 24, 2016 12:48 am    Titel: GKV im Ruhestand

Hallo zusammen,
ich habe eine Frage zur KV im Ruhestand
Leider findet man im Internet die widersprüchlichsten Aussagen.

Sachverhalt:
Ich selbst war u.a. als Angestellter von 1977 bis 2000 (Alter 16-39Jahre) in der GKV versichert. Von 2001 bis 2015 (Alter 40-54 Jahre) war ich dann privat (PKV) versichert. Im Jahr 2015 (54 Jahre) bin ich unter die Beitragsbemessungsgrenze gefallen und wurde wieder pflichtversichert. Die PKV ist gekündigt. Ich habe somit keine 90% der Vorversicherungszeit in der 2 Hälfte der gesamten Erwerbstätigkeit erfüllt.
Nun meine Frage.
Werde ich im Ruhestand/Rentner (in ca.10 Jahren) in der GKV bleiben können oder muss ich dann wieder in der PKV versichert sein?

Danke und viele Grüße
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Czauderna



Anmeldungsdatum: 10.12.2008
Beiträge: 7098

Verfasst am: Do März 24, 2016 8:11 am    Titel:

Hallo,
Du kannst in die PKV aber du musst nicht, d.h. nach Ende der Krankenversicherungspflicht als Arbeitnehmer kannst du dich nahtlos in der GKV weiter versichern. Grundlage für deine Beitragsbemessung bilden grundsätzlich dann deine regelmäßigen Einkünfte, u.a. natürlich auch deine Rente. Da die Krankenversicherung der Rentner für dich nicht möglich ist, kannst du beim Rentenversicherungsträger einen Beitragszuschuss beantragen, der dir dann zusammen mit der Rente ausgezahlt wird.
Gruss
Czauderna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RHW



Anmeldungsdatum: 21.02.2010
Beiträge: 420

Verfasst am: Do März 24, 2016 11:28 am    Titel:

Hallo protel,

wenn man die 90% Vorversicherungszeit erfüllt, wird man als Rentner versicherungspflichtig in der "Krankenversicherung der Rentner" (=KVdR). Dann sind nur folgende Einnahmen beitragspflichtig:
- gesetzliche Rente (Beiträge werden von der Rentenversicherung direkt von der Rente abgezogen; etwa die Hälfte der Beiträge aus der Rente zahlt die Rentenversicherung)
- rentenähnliche Einnahmen (z.B. Betriebsrente, Zahlungen aus einer Direktversicherung)
- Einnahmen aus einer nebenberuflichen Selbständigkeit

Es gelten keine Mindestbeiträge.


Wenn man die 90% nicht erfüllt, sind alle Einnahmen beitragspflichtig (z.B. auch Miet- und Zinseinnahmen). Aus Minijobs sind Pflegeversicherungsbeiträge zu zahlen. Unter Umständen sind auch die Einnahmen des Ehegatten beitragspflichtig. Beiträge werden mindestens aus 968 Euro berechnet. Die komplette Beitragszahlung erfolgt durch den Versicherten. Zu den Beiträgen aus der gesetzlichen Rente zahlt die Rentenversicherung auf Antrag einen Zuschuss.

Gruß
RHW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GS



Anmeldungsdatum: 02.01.2016
Beiträge: 1

Verfasst am: Fr März 25, 2016 12:34 am    Titel: Alles richtig, was bisher geschrieben wurde

hallo Protel,

dem Jahrgang 1961 kann es aber egal sein, was die 90%-Regelung hergibt.

Wenn er in ca. 12 Jahren in die Rente rennt, wird es darauf nicht mehr ankommen. Alle Rentner werden mit allen Einnahmen beitragspflichtig sein, und eine Beitragsbemessungsgrenze wird es nicht mehr geben.

So 2017/2018 wird dieser Begriff als ernster Kandidat für das "Unwort des Jahres" promoviert werden - und natürlich gewinnen. Alles andere kommt dann automatisch ...

Gruß von
Gerhard
_________________
Besuche bereiten immer Freude - wenn nicht beim Kommen, dann beim Gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Gesetzliche Krankenkassen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Home   Nutzungsbedingungen   Haftungsausschluss   Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group