Allgemeine Frage zur Nasenkorrektur


 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen

Nächstes Thema : Untersch. Bescheidung von Widerspr. zu Kinderwunschbehandl.  

Autor Nachricht
fschumann



Anmeldungsdatum: 09.05.2018
Beiträge: 2

Verfasst am: Mo Mai 14, 2018 11:35 am    Titel: Allgemeine Frage zur Nasenkorrektur

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin neu hier in diesem Forum und entschuldige mich schon einmal vorab, falls es schon so ein Thema in der Art gibt.

Zu meinem Anliegen. Mir wurde in der Vergangenheit einmal die Nase gebrochen. Soweit ist alles gut verheilt keine Atemprobleme oder sonstiges.
Nach einiger Zeit ist mit bzw. meiner Mutter dann aufgefallen das ich einen Huckel durch den Nasenbruch bekommen habe seitlich an der Nase. Mich hat dieser zuerst nicht gestört.

Nun komme ich zu meinen Problem. Seit geraumer Zeit muss ich eine Brille tragen, auf der Arbeit und beim Auto fahren. Durch den Huckel ist der Tragekomfort der Brillen nicht das Gelbe vom Ei und ich bin natürlich auch in der Auswahl eingeschränkt was zweitrangig ist. Ich habe mich dann mal schlau gemacht was so eine Nasenkorrektur kosten würde und mich gefragt, ob man einen Teil von der Krankenkassen bezahlt bekommen würde. Ich hab mich im Internet dazu erkundigt wo beschrieben würde das die Krankenkasse wohl etwas dabei zahlt wenn man Beschwerden dadurch hätte.

Würde dies bei meinem Fall auch gehen ? Oder sieht die Krankenkasse das als reine Schönheit´s Op an ?

Vielen Dank im voraus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christo



Anmeldungsdatum: 28.08.2013
Beiträge: 124

Verfasst am: Mi Mai 16, 2018 7:29 am    Titel:

Den Fall würde ich mal mit einem Arzt besprechen. Generell ist so ein Huckel eher eine Schönheitsoperation und damit keine Krankenkassenleistung.

Anderer Ansatz. Wenn dir die Nase von jemand anders gebrochen wurde, hättest du gegen Ihn / seine Versicherung die Forderung, so eine Operation zur Widerherstellung des vorherigen Zustandes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fschumann



Anmeldungsdatum: 09.05.2018
Beiträge: 2

Verfasst am: Mi Mai 16, 2018 7:52 am    Titel:

Vielen Dank für die Antwort.

Ja im nachhinein hab ich auch daran gedacht, der Fall ging auch vor Gericht. Leider habe ich jedoch nichts bekommen.

Gut dann werde ich mal mit meinem Arzt sprechen, ob irgendeine Möglichkeit besteht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Home   Nutzungsbedingungen   Haftungsausschluss   Impressum   Datenschutz   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group