kostenübernahme abführmittel


 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen

Nächstes Thema : Kostenübernahme Zahnreinigung bei Geringverdienern?  

Autor Nachricht
latte



Anmeldungsdatum: 05.11.2018
Beiträge: 2

Verfasst am: Di Nov 06, 2018 7:44 am    Titel: kostenübernahme abführmittel

hi
mein vertauen ist durch schlechte erfahrungen der sachbearbeiter hier vor ort ein wenig im keller deswegen dachte ich mir ich frage hier
mal!

und zwar
wurde mir als gesetzlich krankenversicherter ein abführmittel " laxoberal " vom einer klink empfohlen
und jetzt stellt mir mein hausarzt nur ein privat rezept aus ..

da ich unter anderem tramadol retard bekomme dachte ich eigenlich das ich das auf normales rezept bekomme.
meine frage letztendlich bekomme ich das von der kasse bezehlt oder kann ich mir den versuch sparen ?

vielleicht hat ja einer erfahrungen in der richtung .

danke

gruß
latte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ichselbst



Anmeldungsdatum: 08.07.2014
Beiträge: 60

Verfasst am: Di Nov 06, 2018 1:08 pm    Titel:

das ist ein nicht verschreibungspflichtiges frei verkäufliches Abführmittel. das wird generell nicht von den Kassen bezahlt. den Versuch kannst du dir sparen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GerneKrankenVersichert



Anmeldungsdatum: 13.08.2008
Beiträge: 3462

Verfasst am: Di Nov 06, 2018 8:15 pm    Titel:

Bei einer Opioid-Therapie können auch nichtverschreibungspflichtige Abführmittel auf Kassenrezept verordnet werden. Ob die medizinischen Voraussetzungen vorliegen, entscheidet der Arzt.

https://www.g-ba.de/downloads/83-691-323/AM-RL-I-OTC-2013-06-05.pdf

Zitat:

Anlage I zum Abschnitt F der Arzneimittel
-Richtlinie Stand (letzte Änderung in Kraft getreten am): 5. Juni 2013
Die Vorschriften in § 12 Abs. 1 bis 10 der Richtlinie in Verbindung mit dieser Anlage regeln abschließend, unter welchen Voraussetzungen nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel zu
Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnungsfähig sind. Insoweit finden die Vorschriften anderer Abschnitte der Arzneimittel-Richtlinie keine Anwendung. Schwerwie-
gende Erkrankungen und Standardtherapeutika zu deren Behandlung sind:
1.
Abführmittel nur zur Behandlung von Erkrankungen im Zusammenhang mit Tumorlei-
den, Megacolon, Divertikulose, Divertikulitis, Mukoviszidose, neurogener Darmläh-
mung, vor diagnostischen Eingriffen, bei phosphatbindender Medikation bei chroni-
scher Niereninsuffizienz, Opiat
- sowie Opioidtherapie und in der Terminalphase.


Was sagt denn dein Arzt dazu?
_________________
Meine Äußerungen stellen keine Rechtsberatung dar. Ich beziehe mich auf die momentane Rechtslage/Rechtssprechung, die sich jederzeit ändern kann, weshalb jeder selbst entscheiden muss, ob er den Rechtsweg einschlägt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
latte



Anmeldungsdatum: 05.11.2018
Beiträge: 2

Verfasst am: Mi Nov 07, 2018 10:48 am    Titel:

morgen

danke erstmal der info !

mir sagte der doc bei dem ich war das gehört mehr oder weniger dazu wenn ich tramaldol nehme !

so bin ich da weg und dachte das wird auch bezahlt.
jetzt meinte mein hausarzt aber das würd nicht bezahlt und ist " privatvergnügen "

ich nehmen davon nicht wenig und auf dauer wird mir das zu einer weiteren finanziellen belastung die ich eigentlich nicht brauchen kann !

da werde ich wohl nochmal nachfragen müssen
"mir gehts gesundheitlich nicht so toll sodas mir sowas zu klären schon zu schaffen macht "

danke

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Krankenkassenforum Foren-Übersicht - Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Home   Nutzungsbedingungen   Haftungsausschluss   Impressum   Datenschutz   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group