Brustkrebs

Moderatoren: Czauderna, Karsten

Antworten
Betty1
Beiträge: 29
Registriert: 25.03.2013, 15:33

Brustkrebs

Beitrag von Betty1 » 02.06.2013, 21:29

Hallo,

kürzlich wurde in den Medien berichtet, dass der Bestandteil Aluminium-Chlorid in Deos - Auslöser für Brustkrebs sein kann. Hier gibt es Studien in England, die dies belegen wollen.

Wer kann hierzu etwas berichten?

Gibt es seitens der Krankenkassen neue Erkenntnisse bzw, Studien?

Als Betroffene (zuvor Betty, Brustkrebs 2010) bin für alle Rückmeldungen dankbar!

LG Betty1

Fragezeichen1
Beiträge: 6
Registriert: 27.04.2014, 15:52

Beitrag von Fragezeichen1 » 29.04.2014, 09:36

Hallo Betty, an deiner Stelle würde ich darauf achten, Deos usw. ohne Aluminium zu benutzen. Es gibt Aussagen darüber, doch kenne ich keine Studie. (Von der wüsste man auch nicht, ob sie wirklich neutral ist.) Doch vertreten Naturheilkundler die Ansicht (und haben oft die Erfahrung), dass Aluminium in Deos, Fluoris in Zahnpaste... nicht förderlich für die Gesundheit ist. Man muss dabei auch sehen, dass diese ja den sonstigen Umweltbelastungen noch hinzugefügt werden. Alles Gute für dich.

Ethonius
Beiträge: 7
Registriert: 19.03.2016, 13:59

Beitrag von Ethonius » 27.07.2016, 15:31

Naja es kommt hier eben vor allem auf die Menge an. Benutzt man täglich Deodorant kann es Aluminium dem Körper tatsächlich etwas schaden, allerdings nehmen wir im Alltag so viele andere schädliche Stoffe auf, dass das Deo wirklich nur bei regelmäßiger und häufiger Nutzung schaden KANN.

Benutzeravatar
Tramte
Beiträge: 9
Registriert: 11.05.2017, 15:26

Beitrag von Tramte » 16.05.2017, 15:06

Ich habe mal darauf geachtet, aber musste feststellen, heutztage gibt es fast keine Deos mehr mit diesen Inhalt. Zumindest keine, die ich gesehen habe.

Czauderna
Beiträge: 10319
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Beitrag von Czauderna » 17.05.2017, 16:38

Hallo,
es ist ja nicht schlimm, dass ihr Euch in einem Thread äußert, der schon 4 Jahre alt ist - kann schon mal passieren wenn man neu in einem Forum ist.
Die Thread-Erstellerin hatte aber eine bestimmte Frage gestellt, die auch irgendwie in diese Rubrik passte - die Antworten allerdings eher nicht, die passen meiner Meinung nach eher in ein "Plauderbrett", das wir aber in der Form nicht haben. Aber vielleicht habt ihr ja Glück und Betty kommt doch noch einmal vorbei und vielleicht haben dann eure Antworten sogar geholfen, dann wäre ja alles wieder gut.
Gruss
Czauderna

Betty1
Beiträge: 29
Registriert: 25.03.2013, 15:33

Brustkrebs zur Auluminium-Chlorid

Beitrag von Betty1 » 18.05.2017, 11:40

Guten Morgen,

auch ich war erstaunt, dass meine Anfrage von damals noch einmal aufgegriffen wird und Gehör fand. Es ist also ein Zeichen, dass dieses Thema die Menschen weiterhin verunsichert. Wobei ich allerdings glaube, dass sich Frauen insgeheim mehr mit diesem Alu-Chlorid in Deos beschäftigt haben als die Männerwelt. Natürlich habe ich mich weiter erkundigt, inwieweit dieser Zusatzstoff für uns Menschen schädlich ist bzw. sein könnte. Auch im Bezug auf Brustkrebs. Ich hatte diesbezüglich auch einige bekannte Hersteller angeschrieben, eine Antwort erhielt ich nur von der Pressestelle eines namhaften Herstellers. Hier wurde mir mitgeteilt, dass Aluminium-Chlorid in solch geringfügigen Mengen keinerlei Gesundheitsschäden bei Menschen verursachen könne. Man kann dieser Aussage Glauben schenken, man kann es auch sein lassen. In einem Klinik Seminar wurde dieses Thema auch vorgetragen, die Meinungen waren ebenfalls sehr unterschiedlich. Ich denke jedoch, wäre das alles Kokolores, die Ängste überzogen, wäre schon längst bewiesen worden, dass Aluminium-Chlorid nur Panik-Mache sei.
Mein Rat deshalb: Augen auf beim DEO Kauf.

In diesem Sinne und bleibt gesund

Betty1

Antworten