Italienerin zu Besuch in Deutschland

Wie kann man sich krankenversichern?

Moderator: Czauderna

Antworten
ralleo
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2012, 16:08

Italienerin zu Besuch in Deutschland

Beitrag von ralleo » 12.10.2012, 14:04

Hallo!
Aus den anderen Beitraegen geht meine Frage leider nicht genau hervor deshalb hoffe ich auf eure Hilfe!

Also meine Freundin kommt mich hier in kuerze besuchen und sie ist Italienerin. Kurz bevor sie hierhin kommt, hat sie jedoch einen kleinen Eingriff (aeusserliche zueste, nichts grosses).
Allerdings muesste sie daraufhin wahrscheinlich noch ein letztes mal zum Arzt um die Faeden ziehen zu lassen bzw. zur Visite, je nachdem wie lange es dauert!

Jetzt die Problemfrage: Kann sie einfach hier zum Arzt? Sie hat die typische italienische Versicherung, also ihre Codice Fiscale - Karte (also tesserino sanitario)! Muss sie etwas extra bezahlen?

Ihr staendiger Wohnsitz bleibt Italien uebrigens, sie ist nur zu Besuch hier!

Vielen dank im vorraus!

CTG
Beiträge: 42
Registriert: 15.06.2012, 22:19

Beitrag von CTG » 12.10.2012, 15:32

Also hier in Deutschland ist in die Versichertenkartedie sogennante EHIC (European Health Insureance Card) eingebaut. Dadurch könnte jemand aus Deutschland auch in Italien zum Arzt gehen, zB im Urlaub.

Ich weis nicht ob das eine rein Deutsche Sache ist, oder ob auch die anderen teilnehmenden EU Länder eine EHIC haben. Wenn, dann müsste dies auf der Karte deiner Freundin drauf stehen.
Im Zweifel soll sie bei ihrer Krankenkasse in Italien nachfragen. Die müssten ihr das sofort sagen können.

broemmel
Beiträge: 2582
Registriert: 08.01.2012, 23:10

Beitrag von broemmel » 12.10.2012, 15:35

Der Ausweis muss auch nur bei einem Vertragsarzt vorgelegt werden.
Dabei kann man sich sogar die Kasse aussuchen über die die Kosten abgerechnet werden können.

Vordrucke hat der Arzt oder erhält sie bei seiner Kassenärztlichen Vereinigung.

ralleo
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2012, 16:08

Beitrag von ralleo » 12.10.2012, 17:13

Also danke schonmal, aber 100%ig hat mir das jetzt noch nicht weitergeholfen! Also dieses European ist wohl nicht mit drin! Die haben halt ein anderes System in Italien! Wie meinst du das mit dem Vertragsarzt und der Versicherung? Sie hat halt keine spezielle Versicherung hier.

Muss sie so selber etwas bezahlen oder einfach ihre Karte vorzeigen (Codice Fiscale) und dann wird das ueber das italienische Gesundheitssystem laufen?

roemer70
Beiträge: 1446
Registriert: 23.06.2010, 01:59

Beitrag von roemer70 » 12.10.2012, 19:18

Hallo ralleo,

wenn es die "typische" italienische Versicherung ist, wird Deine Freundin dort auch eine EHIC oder eine Ersatzbescheinigung bekommen können.
Die Vorlage der normalen italienischen Versichertenkarte nützt ihr in Deutschland nichts (es sei denn, auf der Rückseite ist die blaue EHIC mit drauf, so wie bei deutschen Karten).

Hier ist eine schöne 4seitige Übersicht, wie dann alles funktioniert:
http://www.dvka.de/oeffentlicheSeiten/p ... chland.pdf

Gibt es auch auf italienisch:
http://www.dvka.de/oeffentlicheSeiten/p ... rmania.pdf

Wenn sie also mit EHIC oder Ersatzbescheinigung zu einem Vertragsarzt ("Kassenarzt", NICHT "nur Privatpatienten") geht, kann sie auswählen, über welche deutsche Versicherung die Abrechnung laufen soll. Meist wählt die Praxis das aus.
Sie muss dann nur noch die Praxisgebühr (10 €) zahlen - findest Du aber auch alles schön aufgelistet im oben verlinkten Merkblatt.

Gruß
roemer70

ralleo
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2012, 16:08

Beitrag von ralleo » 12.10.2012, 23:29

super riesen Hilfe!Danke!

Antworten