Auslandskrankenversicherung: Die Richtige für Rentner

Wie versichert man sich am besten?

Moderator: Czauderna

Antworten
mersue
Beiträge: 1
Registriert: 09.01.2019, 20:13

Auslandskrankenversicherung: Die Richtige für Rentner

Beitrag von mersue » 11.01.2019, 23:40

Hallo Zusammen,

ich habe zu diesem Thema eine Frage von 2012 gesehen, die unbeantwortet blieb. Hoffentlich anworten die KV-Experten auf diesen Thread.

Für einen Rentner, der 7-8 Monate des Jahres die warme Sonne in der Südtürkei genießen will, gibt es wohl keine optimale Lösung.

Man kann von der gesetzlichen KK den sog. TA 20-Schein bekommen und bei der türkischen Staats-KK "SGK" einreichen, wenn man einen Wohnsitzwechsel durchführt, d.h. abmelden in DE und anmelden in TR. SGK fragt wohl danach.
Der Auslandskrankenschein TA 11 ist für Urlaubszwecke gedacht und deckt nur akute Fälle, für die man sofort ärztliche Hilfe braucht. Laut Sozialabkommen zw. DE und TR von 1964(!) soll TA 11 nur für "vorübergehende Aufenthalte" sein.

Unterschiedliche KK behandeln TA 11 unterschiedlich. Z.B. kriege ich so ein Auslandskrankenschein für 6 Monate andere für 6 Wochen. Allerdings habe ich erfahren, dass die KK anfängt zu blockieren, wenn sie mitkriegen, dass der Versicherte längere Zeit durchgehend in der Türkei ist.
Ich hätte gerne darüber mehr gewusst. Eine gesetzliche Regelung oder Richtlinien gibt es darüber scheinbar nicht.
BTW: TA 11 und TA 20 setzen voraus, dass man mit den dürftigen Leistungen der SGK zufrieden ist.

Ich weiß noch nicht, was ich machen soll, wenn ich dieses Jahr in Rente gehe und in Summe 7-8 Monate in der Türkei verbringe. Ich möchte auf jeden Fall meine Wohnung in DE behalten und in der Türkei eine Wohnung mieten oder kaufen.

Ich habe noch folgende Optionen gefunden, die in vielen Fällen Nachteile haben:
- Internationale KV decken chronische Krankheiten nicht ab und sind oft extrem teuer.
- Auslandskrankenversicherungen bis 365 Tage sind oft teuer und akzeptieren meistens einen Wohnsitz im Ausland nicht.
- Jahresreiseversicherungen (mehrere Reisen bis 56 Tage) akzeptieren soweit ich weiß einen Wohnsitz im Ausland nicht.
- Private KV in der Türkei deckt chronische Krankheiten nicht ab.
- Die sog. Yabanci Saglik sigortasi für Ausländer in der Türkei ist relativ billig aber ziemlich dürftig aufgestellt und beschränkt sich auf die Leistungen der SGK.
- Es gibt wohl in der Türkei auch private Zusatzversicherungen, die die SGK-Leistungen aufstocken.
- Die DRF Luftrettung bietet wohl Fördermitgliedern eine professionelle Rückholung zum Heimatland.

Nun bewegt mich die Frage: Auf welche Weise sollen Rentner sich versichern, die gerne ca. 8 Monate des Jahres die warme Sonne in der Südtürkei genießen wollen, (d.h. der "gewöhnliche Aufenthalt" ist rein rechnerisch nicht mehr DE)?

Was meinen die anderen Forum-Mitglieder dazu?
Kennt jemand eine Jahresreiseversicherung, die nichts gegen einen Wohnsitz im Ausland hat, wenn der Wohnsitz in DE behalten wird?

Gibt es noch andere Foren oder Vereine (z.B. Deutsche in TR), die dasselbe Thema diskutieren?

Vielen Dank im Voraus für Eure Gedanken/Erfahrungen.

Beste Grüße.

Apolon
Beiträge: 42
Registriert: 14.04.2017, 01:14

Re: Auslandskrankenversicherung: Die Richtige für Rentner

Beitrag von Apolon » 01.02.2019, 17:17

Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist möglich, wenn du in Deutschland bei der GKV versichert bist und keine türkische Staatsangehörigkeit hast.

Reisedauer bis 365 Tage - Vertrag muss vor der Reise abgeschlossen werden für die komplette Reisedauer.

Beitrag pro Tag für Personen ab 70 Jahre = 5,30 € / Personen von 66 - 69 = 2,40 €

Vertragsinformationen und Versicherungsbedingungen kannst du dir hier anschauen:

Link durch Moderator gelöscht am 10.02.2019 - bitte keine Werbelinks hier setzen

etwas nach unten blättern!

Czauderna
Beiträge: 9225
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Auslandskrankenversicherung: Die Richtige für Rentner

Beitrag von Czauderna » 02.02.2019, 15:26

Hallo Apolon,
es ist nicht gewollt, dass hier im Forum Werbelinks gesetzt werden - nimm ihn bitte selbst raus - es gibt noch andere Anbieter für Reisekrankenversicherungen über längere Zeiträume.
Danke und Gruss
Czauderna

Antworten