Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Fragen zu einzelnen Krankenkassen

Moderator: Czauderna

Antworten
Rentner01
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2021, 10:52

Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Rentner01 » 20.11.2021, 12:32

Ich bin seit April 2021 Vollrentner und in der gesetzlichen Krankenkasse, in der ich schon 21 Jahre versichert bin, geblieben.
Jetzt möchte ich einen Sozialversicherungspflichtigen Teilzeitjob annehmen. Der Arbeitgeber verlangt eine Versicherungsbescheinigung meiner aktuellen Krankenversicherung (welche ich auch habe) sowie weitere Angaben zu meinen Krankenversicherungen von vor den 21 Jahren (welche ich aber nicht mehr zusammenbekomme).
Ist das heutzutage eine übliche Vorgehensweise von Arbeitgebern?

Czauderna
Beiträge: 10432
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Czauderna » 20.11.2021, 12:52

Hallo und willkommen im Forum
Nein, so kompliziert ist das nicht.
Rufe deine Krankenkasse an und schreib eine E-Mail - teile mit, ab wann und bei welcher Firma du beschäftigt bist und dass diese Firma eine Mitgliedsbescheinigung n ach § 175 SGB V - https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__175.html haben möchte, damit sie dich dort anmelden kann.
Das ist alles.
Gruss
Czauderna

Rentner01
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2021, 10:52

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Rentner01 » 20.11.2021, 13:02

Warum sind denn dann weitere Angaben zu meinen Krankenversicherungen von vor den 21 Jahren so wichtig?

Czauderna
Beiträge: 10432
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Czauderna » 20.11.2021, 13:06

Rentner01 hat geschrieben:
20.11.2021, 13:02
Warum sind denn dann weitere Angaben zu meinen Krankenversicherungen von vor den 21 Jahren so wichtig?
Hallo,
das kann ich dir so auch nicht sagen - wie bist du denn als Rentner versichert - in der Krankenversicherung der Rentner oder freiwillig ?
Vielleicht geht es darum, das wäre dann allerdings auch merkwürdig.
Gruss
Czauderna

Rentner01
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2021, 10:52

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Rentner01 » 20.11.2021, 13:08

ganz normal in der Krankenversicherung der Rentner

Czauderna
Beiträge: 10432
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Czauderna » 20.11.2021, 13:11

Rentner01 hat geschrieben:
20.11.2021, 13:08
ganz normal in der Krankenversicherung der Rentner
Hallo,
dann fällt mir auch keine Begründung ein, dann musst du nachfragen bei der Kasse nach dem warum und dem wieso.
Ich habe in meiner Praxis so etwas auch bislang nicht gehabt, dass wir Auskünfte über einen so langen Zeitraum hätten einholen müssen.
Gruß
Czauderna

Rentner01
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2021, 10:52

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Rentner01 » 20.11.2021, 13:22

Czauderna hat geschrieben:
20.11.2021, 13:11
Rentner01 hat geschrieben:
20.11.2021, 13:08
ganz normal in der Krankenversicherung der Rentner
Hallo,
dann fällt mir auch keine Begründung ein, dann musst du nachfragen bei der Kasse nach dem warum und dem wieso.
Ich habe in meiner Praxis so etwas auch bislang nicht gehabt, dass wir Auskünfte über einen so langen Zeitraum hätten einholen müssen.
Gruß
Czauderna
Sorry, aber es geht hier nicht um die Kasse. Der neue Arbeitgeber möchte das wissen.
Ich möchte den auch nicht verärgern da ich den Job gerne hätte. Darum frage ich hier nach.

Czauderna
Beiträge: 10432
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Czauderna » 20.11.2021, 13:31

Rentner01 hat geschrieben:
20.11.2021, 13:22
Czauderna hat geschrieben:
20.11.2021, 13:11
Rentner01 hat geschrieben:
20.11.2021, 13:08
ganz normal in der Krankenversicherung der Rentner
Hallo,
dann fällt mir auch keine Begründung ein, dann musst du nachfragen bei der Kasse nach dem warum und dem wieso.
Ich habe in meiner Praxis so etwas auch bislang nicht gehabt, dass wir Auskünfte über einen so langen Zeitraum hätten einholen müssen.
Gruß
Czauderna
Sorry, aber es geht hier nicht um die Kasse. Der neue Arbeitgeber möchte das wissen.
Ich möchte den auch nicht verärgern da ich den Job gerne hätte. Darum frage ich hier nach.
Hallo,
Entschuldigung, da hat wieder einmal meine Vergangenheit zugeschlagen - ich sehe erst mal alles aus der Sicht der Krankenkasse.
Nein, auch aus der Sicht des Arbeitgebers wüsste ich keinen Grund, warum der Angaben von vor 21 Jahren benötigt.
Ich meine, das geht ihn nichts an. Ich an deiner Stelle würde ganz unverfänglich fragen, was genau er denn haben möchte, denn so lange hebt man, gerade wenn man auch schon Rentner ist, seine Krankenkassenunterlagen im Allgemeinen nicht auf.
Gruss
Czauderna

Rentner01
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2021, 10:52

Re: Jobaufahme und Versicherungsbescheinigung von Krankenversicherungen

Beitrag von Rentner01 » 20.11.2021, 14:20

Czauderna hat geschrieben:
20.11.2021, 13:31
Rentner01 hat geschrieben:
20.11.2021, 13:22
Czauderna hat geschrieben:
20.11.2021, 13:11


Hallo,
dann fällt mir auch keine Begründung ein, dann musst du nachfragen bei der Kasse nach dem warum und dem wieso.
Ich habe in meiner Praxis so etwas auch bislang nicht gehabt, dass wir Auskünfte über einen so langen Zeitraum hätten einholen müssen.
Gruß
Czauderna
Sorry, aber es geht hier nicht um die Kasse. Der neue Arbeitgeber möchte das wissen.
Ich möchte den auch nicht verärgern da ich den Job gerne hätte. Darum frage ich hier nach.
Hallo,
Entschuldigung, da hat wieder einmal meine Vergangenheit zugeschlagen - ich sehe erst mal alles aus der Sicht der Krankenkasse.
Nein, auch aus der Sicht des Arbeitgebers wüsste ich keinen Grund, warum der Angaben von vor 21 Jahren benötigt.
Ich meine, das geht ihn nichts an. Ich an deiner Stelle würde ganz unverfänglich fragen, was genau er denn haben möchte, denn so lange hebt man, gerade wenn man auch schon Rentner ist, seine Krankenkassenunterlagen im Allgemeinen nicht auf.
Gruss
Czauderna
Ja danke. Das deckt sich mit meinen Vorstellungen. Die Idee werde ich weiter verfolgen und es so machen. Das ist doch dann auf freundliche Weise Neugier befriedigen. Danke!

Antworten