unverschämter Arzt würde gerne Behandlung verweigern

Welche Erfahrungen haben Sie beim Arzt gemacht?

Moderatoren: Czauderna, Karsten

Poet
Beiträge: 2426
Registriert: 07.11.2012, 22:39

Beitrag von Poet » 05.11.2014, 17:20

@leonardo: Du warst zwar 80KM weit weg, dennoch als Kassenpatient bei einem niedergelassenen dt. Zahnarzt und noch dazu der Zahnersatz wohl "made in germany" und Du bist zufrieden.

Dann passt Dein generelles Zitat nicht ganz: "Wer von den Kassenpatienten nicht zusätzlich zahlt, wird mies behandelt, das ist auch meine Erfahrung."

Lighthouse
Beiträge: 123
Registriert: 01.01.2015, 09:59

@Mufti

Beitrag von Lighthouse » 01.04.2015, 03:21

beschweren kann man sich prinzipiell gegen alles. ob berechtigt oder unberechtigt sei dahin gestellt. Diese Berechtigung hast Du in jedem Fall.
Die Frage ist in meinen Augen viel mehr, wie bekomme ich mein Problem vom Tisch?

Um diese Problematik zu lösen ist die Form der Beschwerde sicherlich kontraproduktiv.

Mir hat eine gezielte, klare Ansage immer weiter geholfen.

LG Rolf

Czauderna
Beiträge: 10292
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Beitrag von Czauderna » 01.04.2015, 06:44

Hallo,
ein Blick auf den Kalender und das Rätsel ist gelöst, warum nach fast einem Jahr hier noch ein Beitrag veröffentlich wird. Dazu noch die Feststellung, dass eine Beschwerde kontraproduktiv wäre in Verbindung dass eine "klare Ansage" eher zum Ziel führe.
Okay, nehmen wir mal an, dass war kein Aprilscherz - dann mal bitte ein Beispiel geben für eine klare Ansage, damit es auch verstanden wird.
Gruss
Czauderna

Antworten