Einkommenserklärung

GKV - PKV wie kann man sich am besten versichern?

Moderator: Czauderna

Antworten
Walter62
Beiträge: 24
Registriert: 19.09.2019, 08:15

Einkommenserklärung

Beitrag von Walter62 » 11.04.2021, 15:32

Hallo,
bei dem Dauerregen heute habe ich mir die Einkommenserklärung der KK vorgenommen und wie immer bei Formularen, schweben Fragezeichen über mir.
Es geht um meinen Mann, der seit 01.05.2020 ein Kleingewerbe angemeldet hat und seither den Mindestbeitrag zahlt. Die Einkommensteuererklärung 2020 befindet sich noch in Bearbeitung beim Setuerberater.
Es wird gefragt nach dem mtl. Bruttoeinkommen, was wir auf ca. 700,00 Euro beziffern.
Es wird gefragt wie mein Mann seinen Lebensunterhalt bestreitet, ob er das selbst kann - bei 700,00 Euro nicht - und dann die Frage wodurch er finanziert wird und um welchen Betrag es dabei geht.
Warum will die Kasse das wissen. Es ist schwer zu beziffern, wir haben einiges gespart und ich verdiene auch.
Gibt es etwas zu beachten, wie diese Frage am besten zu beantworten ist?
Vielen Dank und LG

Czauderna
Beiträge: 10282
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Einkommenserklärung

Beitrag von Czauderna » 11.04.2021, 18:01

Hallo,
die Frage würde ich so beantworten - "Meinen Lebensunterhalt bestreite ich von Ersparnissen und dem Verdienst meiner Ehefrau und den dazugehörigen Einkommensteuerbescheid für 2020 lege ich sofort nach Erhalt vor".
Summen würde ich keine nennen, geht die Kasse nichts an.
Dann wird die Kasse (weiterhin) den Mindestbeitrag als vorläufigen Beitrag nehmen - endgültig wird er dann bei Vorlage des Einkommensteuerbescheides.
Gruss
Czauderna

Antworten