Die Suche ergab 1082 Treffer

von KKA
28.08.2015, 20:26
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Was ist das hier jetzt? Ein Rechtfertigungstribunal? Anklage wegen Verbreitung von 'Stammtischparolen? Sarkasmus? Oder könnte es sein, dass ihr über den Tellerrand nicht hinausschauen könnt oder wollt? Ihr mit allem, was das jetzige System in Frage stellt, partout nichts anfangen könnt und herablass...
von KKA
28.08.2015, 11:45
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Nein, das habe ich auch nicht geschrieben. Dass das gesamte (Gesundheits)System aber keineswegs 'lean gemanaged' wird, dürfte außer Frage stehen, sicher auch durch gesetzlich bedingte Gestaltungsunfreiheit. Du sprachst von den Kassen als administrativen Monstern erster Güte. Jetzt geht es plötzlich...
von KKA
27.08.2015, 13:54
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Kassendino hat geschrieben:Gekniffen.

Damit habe ich gerechnet.
Ok, dann bin ich Lauterbach und habe gekniffen. Kann ich mit leben.. :wink:

Gruß
KKA
von KKA
27.08.2015, 13:47
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Re: ZB Erhöhung

Keine Frage gibt es Eitelkeiten, wenn zwei Unternehmen, welche auch immer, fusionieren. Wenn sich Vorstände oder Führungskräfte anfangen zu streiten, wer denn welche Aufgabe übernimmt und wie viel Geld dafür bekommt, mag das ärgerlich sein und Geld kosten, meiner Meinung nach fällt das aber kaum in...
von KKA
27.08.2015, 12:23
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

@kka: Hallo KKA, Pass auf, folgender Vorschlag: du benennst in Mio Euro , wieviel deiner Meinung nach an Kosten einzusparen wäre,wenn deine Vorstellungen zur Organisation der Krankenkassen Wirklichkeit würden, also die Sache mit den Millionengehältern, Wasserköpfen etc. ( aber bitte noch Personal z...
von KKA
27.08.2015, 12:06
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Du bist also der Ansicht, bei den Kassen gäbe es kein Lean Management?? Nein, das habe ich auch nicht geschrieben. Dass das gesamte (Gesundheits)System aber keineswegs 'lean gemanaged' wird, dürfte außer Frage stehen, sicher auch durch gesetzlich bedingte Gestaltungsunfreiheit. .... so kann ich ruh...
von KKA
26.08.2015, 17:00
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Ja ja, man meckert solange über die adminstrativen Monster erster Güter, bis die Verwaltung so "lean" ist, dass man bei Problemen niemanden mehr zu greifen bekommt. Aber Hauptsache 3,50 € im Monat gespart. Du weißt, ich schätze deine Arbeit hier, auch wenn wir oft anderer Meinung sind, und auch wen...
von KKA
26.08.2015, 16:18
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Re: ZB Erhöhung

Fusionen kosten erstmal Geld, ein Haufen Geld. Ob später etwas gespart wird, hängt davon ab, ob es irgendwo messbare Synergieeffekte gibt. Die Frage ist ob , Verwaltungskosten langfristig gespart werden können und das ist aufgrund einer Fusion nicht unbedingt der Fall. Fusionen haben i.d.R. zwei er...
von KKA
26.08.2015, 15:30
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeitrag Erhöhung?
Antworten: 102
Zugriffe: 87322

Re: Viele Anbieter für eine eigentlich gleiche Leistung

Kann man so sehen. Aber im Ernst: die so einzusparenden Verwaltungskosten sind ein Klacks gegen die sich weiter öffnende Schere Einnahmen - Ausgaben. Zum Statement "Weit über 100 Kassen mit Marketingabteilungen, Revisionen, Presseabteilungen usw. usw. verschleudern Jahr für Jahr Millionensummen um ...
von KKA
18.08.2015, 10:59
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: BVA und Aufsicht
Antworten: 7
Zugriffe: 10150

Ich könnte mir eher vorstellen, dass das Geld aus dem "falschen Topf" genommen wurde. Und wie definierst du den 'richtigen Topf'? Krankenkassen finanzieren ihre Existenz ausschließlich aus zweckgebundenen Mitgliederbeiträgen. Unter zweckgebunden verstehe ich die Erfüllung gesetzlich geregelter Leis...
von KKA
09.08.2015, 12:30
Forum: aktuelles und Meinungen zur Gesundheitspolitik
Thema: Änderungsvorschlag zu § 46 SGB V neu
Antworten: 246
Zugriffe: 119407

Kannst Du dem Urteil keinen Fortschritt in die richtige Richtung entnehmen?

Und, wie viele Karenztage sind deines Erachtens angemessen?

Versuche deine Forderung ohne §§ Wald und zig-LSG/BSG-Urteilen zu verstehen...

Gruß
KKA
von KKA
08.08.2015, 11:41
Forum: Krankengeld
Thema: Krankenkasse will für 12 Tage kein Krankengeld zahlen.
Antworten: 12
Zugriffe: 9114

Hallo liebe Forummitglieder, ich wollte mich nur kurz melden und Bescheid geben das die Krankenkasse mein Krankengeld nun ab dem 01.07 zahlen wird. Dank eurer Hilfe, ganz speziell die von Michael (DANKE!), hat die Krankenkasse den "Fall" wieder geprüft. Rausgekommen ist das ich doch Anspruch habe. ...
von KKA
30.07.2015, 23:52
Forum: Krankengeld
Thema: Persönliche Begutachtung durch den MDK
Antworten: 48
Zugriffe: 29932

Noch einmal: Mir geht es um die Grundsatzfrage, warum bzw. inwieweit der MDK quasi eine höhere Instanz als der Vertragsarzt in der Frage ob eine AU gerechtfertigt ist, darstellt, ja darstellen darf, insbesondere wenn er bei psychischen Krankheiten nach vorhandener, oder auch nicht vorliegender Akte...
von KKA
30.07.2015, 13:23
Forum: Krankengeld
Thema: Persönliche Begutachtung durch den MDK
Antworten: 48
Zugriffe: 29932

...nein der MDK sorgt mit seiner Tätigkeit, meiner Meinung nach, die Zweckmäßigkeit, Verhältnismäßigkeit und natürlich auch die Wirtschaftlichkeit im Leistungsdausgabenbereich mit zu beeinflussen. Nicht jeder Arzt, der teure Medikamente verordnet, nicht jedes Krankenhaus, dass Patienten länger stat...
von KKA
30.07.2015, 12:42
Forum: Krankengeld
Thema: Persönliche Begutachtung durch den MDK
Antworten: 48
Zugriffe: 29932

Denn das medizinische Versorgung sich nicht unbedingt nach der Notwendigkeit richtet, sondern auch danach, ob sich z.B. teure Geräte amortisieren müssen, ist Fakt. Ja, leider. Gesundheit wird zunehmend als Ware definiert. Ist ein Menschenleben wirklich so wenig wert geworden, dass sich die Anschaff...