Seite 1 von 1

Umwandlung bestehender PKV (Volltarif in Anwartschaft) in Zusatzversicherung

Verfasst: 12.03.2019, 14:38
von molle123
Hallo,

folgende Frage: Ich war viele Jahre privat krankenversichert. Nun bin ich schon länger GKV-versichert und habe eine kleine Anwartschaft für meine PKV-Vollversicherung abgeschlossen. Da ich nun sicher bin, dass ich die private Vollversicherung nicht wieder aufleben lassen möchte, möchte ich sie in eine Zusatzversicherung für Krankenhaus und Zähne umwandeln und mir die Altersrückstellungen anrechnen lassen.

Ist hier tatsächlich - wie die PKV meint - eine Gesundheitsprüfung erforderlich? Oder fällt das auch unter Tarifwechsel?

Es wäre nett, wenn irgendjemand einen hilfreichen Tipp hätte.

Danke an alle!

Re: Umwandlung bestehender PKV (Volltarif in Anwartschaft) in Zusatzversicherung

Verfasst: 14.03.2019, 00:27
von GS
Hallo molle123,

wieder aufgetaucht - das ist schön.

Ja - grundsätzlich Gesundheitsprüfung, da Voll- und Zusatzversicherung keine gleichartigen Versicherungen snd.

Insofern eben kein Tarifwechsel, eher Wechsel der Versicherungsart.

Grüße
von GS

Re: Umwandlung bestehender PKV (Volltarif in Anwartschaft) in Zusatzversicherung

Verfasst: 16.03.2019, 14:15
von molle123
Ok! Was spricht dann dagegen, die Vollversicherung (kurzzeitig) wieder aufleben zu lassen und dann von dort aus in die Zusatzversicherung zu wechseln?

Muss ich einen gut bezahlten Job annehmen? Oder mich selbstständig machen? Oder reicht es aus, wenn ich die Vollversicherung "einfach so" wieder aufleben lassen möchte?

Danke und Gruß!

Re: Umwandlung bestehender PKV (Volltarif in Anwartschaft) in Zusatzversicherung

Verfasst: 16.03.2019, 21:18
von GS
Ok! Was spricht dann dagegen, die Vollversicherung (kurzzeitig) wieder aufleben zu lassen und dann von dort aus in die Zusatzversicherung zu wechseln?
Auch beim Wechsel direkt aus der Voll- in die Zusatzversicherung handelt es sich um keinen Tarifwechsel, sondern um den Wechsel in eine andere Versicherungsart.
Muss ich einen gut bezahlten Job annehmen? Oder mich selbstständig machen? Oder reicht es aus, wenn ich die Vollversicherung "einfach so" wieder aufleben lassen möchte?
Wenn es letztlich nur darum geht, eine Gesundheitsprüfung vor Beginn der Zusatzversicherung zu umschiffen, kann man sich das Manöver ersparen.

Gruß
von GS

Re: Umwandlung bestehender PKV (Volltarif in Anwartschaft) in Zusatzversicherung

Verfasst: 27.03.2019, 21:48
von GS
Nebenbei gibt es deshalb
... habe eine kleine Anwartschaft für meine PKV-Vollversicherung abgeschlossen...
hierbei
... und mir die Altersrückstellungen anrechnen lassen.
auch nichts anzurechnen. Ein Grund mehr für die molle123, sich das Manöver erspart zu haben.