TK Krankenkasse - IVF / zählen Kryos als "Versuch"?

Welche Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt?

Moderatoren: Czauderna, Karsten

Antworten
amulrt
Beiträge: 1
Registriert: 01.07.2019, 14:58

TK Krankenkasse - IVF / zählen Kryos als "Versuch"?

Beitrag von amulrt » 03.07.2019, 10:52

Hallo,

ich habe eine Frage zur TK Krankenkasse:

Wir hatten Anfang letzten Jahres unsere erste IVF (mit Vollstimulation) gestartet, die leider negativ war. Aus dieser IVF konnten wir zwei weitere Kryos machen, die leider ebenfalls negativ waren.

Da mein Mann und ich uns mit den Kosten unsicher waren, habe ich nach der ersten Kryo bei der TK angerufen und die (erste) Dame hatte mir dann gesagt, dass die Krankenkasse drei Versuche zahlt und die Kryos als Versuch zählen!! Ich konnte das nicht glauben und habe im Netz recherchiert und nochmals angerufen. Fazit war, die zweite Dame hat mir dann das völlige Gegenteil gesagt! Die IVF mit Vollstimmulation (Frischversuch) gilt als ein Versuch, die Kryos zählen aber erst als Versuch, wenn wir die Kosten bei der TK einreichen würden (was wir nicht gemacht haben)! Fazit war: Wir haben zwei komplette IVFs "übrig".

Wir haben dann die Medikamente Ende letzten Jahres geholt, haben aber aufgrund privater Umstände mit dem neuen Versuch gewartet. Jetzt wollten wir die zweite IVF starten. Von der Klinik kam dann aber der Bescheid, dass die Übernahme der Kosten über ein Jahr alt sei und wir nochmals neu beantragen müssen. Was ich getan habe - und wieder das selbe Spiel. Die Dame am Telefon hat mir soeben wieder mitgeteilt, dass die Kryos als Versuch zählen und ich somit nichts mehr bezahlt bekomme!

Ich habe mich im Internet erkundigt und überall steht, dass die Kryos NICHT als Versuch zählen - nur wenn man die Kosten einreicht, was wir nicht gemacht haben! Aber das wollte die Dame am Telefon partout nicht hören?! Auf der Webseite der TK steht, dass nach drei erfolglosen Versuchen nichts mehr übernommen wird, aber ich finde nirgends ob Kryos dazu gehören oder nicht! Die Aussage, war aber nur wenn wir sie einreichen würden!

Die Dame am Telefon kam dann auch an mit "wir haben mit der Klinik gesprochen und herausgefunden, dass Sie ja auch zwei Kryos hatten" - was überhaupt nicht stimmt, ich hatte extra angerufen und gefragt wie wir das mit den Kosten für die Kryos machen sollen?! Das war kein Geheimnis?! Ganz zu schweigen davon, dass ich beim letzten Versuch einen HCG-Wert hatte, nur war dieser leider zu niedrig und das Ei ist wieder abgegangen.

Das hier habe ich in einem Forum gefunden: Die GKV bezuschusst drei FRISCHVERSUCHE; daraus resultierende Kryos-Transfere werden als IGeL-Leistung nicht angerechnet. Am besten einfach die Kasse wechseln oder dem Bearbeiter nochmal die Richtlinien zur KB unter die Nase halten. Dort ist explizit die Erfolgswahrscheinlichkeit mit DREI VOLLVERSUCHEN festgelegt.

Kann mir jemand evtl. diese Frage beantworten?
Vielen lieben Dank!

Czauderna
Beiträge: 9459
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: TK Krankenkasse - IVF / zählen Kryos als "Versuch"?

Beitrag von Czauderna » 06.07.2019, 13:37

Hallo und willkommen im Forum,
ich habe den Beitrag hierher verschoben weil auch hier am besten passt. Leider kann ich selbst dir da nicht weiterhelfen, da sollte ein aktiver Experte mal etwas dazu schreiben.
Gruss
Czauderna

Antworten