Zahnbehandlung im näheren Ausland

Welche Angebote gibt es und worin unterscheiden sie die einzelnen Krankenkassen?

Moderatoren: Czauderna, Karsten

Antworten
helm
Beiträge: 1
Registriert: 07.07.2019, 10:47

Zahnbehandlung im näheren Ausland

Beitrag von helm » 09.07.2019, 16:12

Guten Tag,
ich habe eine Frage, die ich hier im Forum noch nicht gefunden habe. Ich bin am Überlegen, mir einen Zahnersatz im näheren Ausland machen zu lassen. Es handelt sich um 1 Implantat mit Krone und noch ca. 2 Kronen. Der Kostenvoranschlag meines Zahnarztes hat mich schockiert. Die Zuzahlung beträgt mindestens 3200€ bei nur 1 Krone und dem Implantat. Ich werde am 1.8.2019 in Rente gehen und habe somit kein Geld zu verschenken.
Nun meine Frage an die Forenmitglieder: Wer von Euch hat sich schon im Ausland behandeln lassen und kann positive wie auch negative Erfahrungsberichte geben. Mit welchen Kliniken (Praxen) habt ihr Erfahrungen gemacht? Wie ist die Qualität?
Die Krankenkassen sollen ja im EU-Ausland genauso viel zuzahlen wie bei einer Behandlung im Ausland.
Auf die Bewertungen im Internet möchte ich mich nicht unbedingt verlassen! Die Kliniken in Ungarn und Bulgarien sollen laut den Bewertungen doch recht gut und modern eingerichtet sein.
Vor allem: Wie ist die Behandlung bei einem Implantat? Man muss sich dort dann ja wahrscheinlich 2 x behandeln lassen, erstens das Implantat setzen lassen und später die Krone. Aber vielleicht kann man das ja mit einem kleinen Urlaub verbinden und auch noch viel Geld damit sparen.

Noch ein Nachtrag: Ist mein behandelnder Zahnarzt in Deutschland verpflichtet, mir den Heil- und Kostenplan auszuhändigen? Den würde ich brauchen, um mir in einer ausländischen Klinik per E-Mail ein Angebot machen zu lassen. Als ich ihn bei der letzten Behandlung darauf angesprochen habe, mir einen HK-Plan zu erstellen, druckste er merkwürdig herum und meinte, dass macht ja so viel Arbeit. Bin gespannt, ob er mir nächsten Donnerstag bei meinem nächsten Termin diesen Plan aushändigt.
Bitte unter PN schreiben

Schöne Grüße und hoffentlich viele Antworten
helm

Czauderna
Beiträge: 9459
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Zahnbehandlung im näheren Ausland

Beitrag von Czauderna » 09.07.2019, 16:25

Hallo und willkommen im Forum,
du bist neu hier, deshalb kannst du nicht wissen, dass du mit deinem Beitrag in die falsche Rubrik gelangt bist.
Dein Anliegen bezieht sich eher auf Erfahrungsäusserungen und auch nicht im Zusammenhang mit Leistungen der Krankenkasse.'
Trotzdem lasse ich es hier natürlich stehen - vielleicht meldet sich ja der eine oder andere User/Userin, die aus eigener Erfahrung etwas dazu sagen kann.
Viel Erfolg.
Gruss
Czauderna

RHW
Beiträge: 673
Registriert: 21.02.2010, 12:42

Re: Zahnbehandlung im näheren Ausland

Beitrag von RHW » 14.07.2019, 21:09

Hallo "helm",

teilweise haben Krankenkassen direkte Verträge mit Zahnkliniken im EU-Ausland. Nachfragen kann sich lohnen.

Gruß
RHW

broemmel
Beiträge: 2498
Registriert: 08.01.2012, 23:10

Re: Zahnbehandlung im näheren Ausland

Beitrag von broemmel » 15.07.2019, 08:40

Naja. Bei krankenkassen.de findet man unter diesem Punkt eine einzige Krankenkasse. Und die Leistung die da aufgeführt ist, ist auch noch ..... Na, der Punkt wurde aufgenommen, um im Ranking nach oben zu rutschen. Eine reine Mogelpackung.

Der Zahnarzt ist nicht verpflichtet Dir einen Heil- und Kostenplan auszustellen wenn Du die Behandlung gar nicht bei ihm durchführen willst.
Der Heil- und Kostenplan ist aber nicht Voraussetzung für einen Zuschuss. Da würde ein Kostenvoranschlag aus dem EU Ausland reichen.

Reisekosten gehen natürlich zu eigenen Lasten. Ebenso verzichtet man auf die in Deutschland vorgeschriebene Gewährleistung. Darüber muss man sich im klaren sein. Erfahrungsberichte muss man sich selber zusammenholen. Da gibt es von den Kassen keine Infos

Antworten