Hörsturz was zahlt die KK noch?

Welche Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt?

Moderatoren: Czauderna, Karsten

Antworten
diekoala
Beiträge: 17
Registriert: 28.01.2011, 22:33

Hörsturz was zahlt die KK noch?

Beitrag von diekoala » 20.11.2019, 14:05

Hallo,

war heute beim HNO und meine Vermutung wurde bestätigt, ich habe seit Sonntag einen Hörsturz samt Tinnitus.

Der Arzt wollte mir Kortison Infusionen geben, eine kostet 60€, insgesamt 300€.
Ich bekomme EMR und das ist mir einfach zu viel Geld, zumal ich Kortison schlecht vertrage und Osteoporose habe.

Übernimmt denn die KK gar nichts mehr bei einem Hörsturz?
Hat man dann einfach Pech gehabt.....

Hat jemand Tips für mich?

Danke!

eulig
Beiträge: 14
Registriert: 16.08.2019, 11:06

Re: Hörsturz was zahlt die KK noch?

Beitrag von eulig » 20.11.2019, 18:57

Hörsturzbehandlungen sind Igel-Leistungen und nicht erstattungs oder übernahmefähig durch die GKV

https://www.igel-monitor.de/igel-a-z/ig ... sturz.html

diekoala
Beiträge: 17
Registriert: 28.01.2011, 22:33

Re: Hörsturz was zahlt die KK noch?

Beitrag von diekoala » 20.11.2019, 20:28

trotzdem ungerecht, das einem nicht geholfen wird.......
und man selbstzahler ist, wenn man hilfe möchte, allerdings auch nur, wenn man es sich leisten kann...

eulig
Beiträge: 14
Registriert: 16.08.2019, 11:06

Re: Hörsturz was zahlt die KK noch?

Beitrag von eulig » 21.11.2019, 17:32

interessanterweise ist hier auch der Berufsverband der HNO Ärzte involviert. die HNO-Ärzte wollen das auch gar nicht im GKV Leistungskatalog haben, da sie sonst kein Geld machen können.

ich hatte dazu mal einen Artikel gelesen. ich schau mal ob ich den noch finden kann.

eulig
Beiträge: 14
Registriert: 16.08.2019, 11:06

Re: Hörsturz was zahlt die KK noch?

Beitrag von eulig » 21.11.2019, 17:35

Unterstützt werden sie darin vom Berufsverband der HNO-Ärzte, der seit Jahren propagiert, die Kosten auf den Patienten abzuschieben und die Behandlung als Igel-Leistung abzurechnen. Mit der lässt sich deutlich mehr verdienen als mit einer Kassenleistung.

https://archiv.berliner-zeitung.de/wiss ... n-26824868

ist schon älter, dürfte aber wohl immer noch so sein.

ratte1
Beiträge: 815
Registriert: 22.09.2007, 11:50

Re: Hörsturz was zahlt die KK noch?

Beitrag von ratte1 » 21.11.2019, 19:21

Hallo,

zur Behandlung gibt es Leitlinien, Hinweise finden Sie bei der Selbsthilfeorganisation: https://www.tinnitus-liga.de/pages/tinn ... ndlung.php

MfG

ratte1

Antworten