Deutschlandrückkehrer

Fragen zu einzelnen Krankenkassen

Moderator: Czauderna

Antworten
mbie
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2009, 15:33

Deutschlandrückkehrer

Beitrag von mbie » 28.02.2020, 19:11

Hallo,

folgende Fragen tauchen bei Rückkehr von England nach Deutschland auf:

Tochter ist seit einigen Jahren in England, selbstständig arbeitend und beim NHS versichert gewesen und kehrt nun dauerhaft nach D zurück. Sie kann doch die Kk frei wählen,oder? Sie war vorher bei mir mitversichert. Sie wird sich freiwillig gesetzlich versichern.

Welche Formulare benötigt man für den Antrag? Bei der Barmer wollte man ein E106 Formular. Bei der Hkk wurde nach einem E 104 Formular gefragt.
Und falls man ein solches oder ähnliches Formular benötigt, wer beantragt es wo?

Und einen Termin beim Einwohnermeldeamt hat sie auch erst später bekommen, anscheinend benötigt sie auch eine Meldebescheinigung. Wie wäre sie dann krankenversichert bis alle Unterlagen da sind?
Ich hoffe, jemand weiß Bescheid und danke schon Mal
mbie

Czauderna
Beiträge: 9895
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Deutschlandrückkehrer

Beitrag von Czauderna » 28.02.2020, 20:55

Hallo,
hier ist die kompetente Ansprechstelle - https://www.dvka.de/de/startseite/startseite.html.
Ich meine, dass in diesem Fall der E104 das richtige Formular ist, dass es eine freie Wahl der Krankenkasse gibt und das mit Tag der Wiedereinreise (1. Wohnsitznahme) der Versicherungsschutz beginnt.
Gruss
Czauderna

mbie
Beiträge: 11
Registriert: 20.12.2009, 15:33

Re: Deutschlandrückkehrer

Beitrag von mbie » 28.02.2020, 21:55

vielen Dank

heinrich
Beiträge: 1187
Registriert: 05.06.2009, 20:21

Re: Deutschlandrückkehrer

Beitrag von heinrich » 28.02.2020, 22:08

https://www.randombrick.de/umziehen-von ... nkenkasse/

Tipp von mir: Bürgerversicherung bei der gleichen KK beantragten, wo Tochter vorher familienversichert war.
Gibt weniger Stress.

Frau_in_KV
Beiträge: 13
Registriert: 29.12.2014, 18:57

Re: Deutschlandrückkehrer

Beitrag von Frau_in_KV » 28.02.2020, 22:13

Hallo,

deine Tochter kann die Krankenkasse frei wählen.

Ob nach dem Brexit das E104 noch gilt, kann dir die DVKA beantworten.

Gruß

Frau in KV

Manuela Liebig
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2020, 12:11

Re: Deutschlandrückkehrer

Beitrag von Manuela Liebig » 12.03.2020, 12:05

Was hat dich dazu bewogen doch wieder nach Deutschland zurückzukommen? War es in deiner Wahlheimat schlussendlich doch nicht so rosig wie du dachtest?

Czauderna
Beiträge: 9895
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Deutschlandrückkehrer

Beitrag von Czauderna » 12.03.2020, 13:11

Manuela Liebig hat geschrieben:
12.03.2020, 12:05
Was hat dich dazu bewogen doch wieder nach Deutschland zurückzukommen? War es in deiner Wahlheimat schlussendlich doch nicht so rosig wie du dachtest?
Hallo Manuela,
vielleicht ist es nicht so deutlich, aber das ist kein "Plauderforum", sondern dieses Forum ist eigentlich dafür gedacht, dass einerseits Ratsuchende hier ihre Fragen zu gesetzlichen Krankenkassen stellen und sich, andererseits, Experten bemühen, diese Fragen möglichst sachlich zu beantworten. Demzufolge ist es also nicht zielführend in den diversen Threads Themen zu behandeln, die nicht mit der eigentlichen Fragestellung zu tun haben.
Sicher hast du Verständnis dafür und bist nicht enttäuscht, wenn die Experten hier und wahrscheinlich auch die Fragenden nicht darauf antworten wollen.
Wenn du tatsächlich deine Fragen beantwortet haben willst, dann nütze bitte die PN. dafür.
Ich danke die nochmals für dein Verständnis.
Gruss
Czauderna

Antworten