Anrecht auf Ausstellung einer Überweisung

Welche Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt?

Moderatoren: Czauderna, Karsten

Antworten
Eirene
Beiträge: 4
Registriert: 11.05.2021, 06:18

Anrecht auf Ausstellung einer Überweisung

Beitrag von Eirene » 12.10.2021, 18:52

Guten Abend,

Eine Frage habe ich. Habe ich als Patient ein Anrecht auf Ausstellung einer Überweis6ng?
Es geht darum, dass ich mir einen Termin in einem Universitätsklinikum habe geben lassen. Auf diesen Termin warte ich seit Februar. Es geht um einen Termin in der Augenklinik, welche eine extra sog. Sicca Sprechstunde anbietet. Mein Augenarzt hat mich nur unzureichend beraten und ich habe Beschwerden. Möchte mich untersuchen lassen und entsprechende Therapien geben lassen.
Nun verweigert mir mein Augenarzt die notwendige Überweisung, weil es aus seiner Sicht nicht nötig ist.

Was kann ich tun, habe ich ein Anrecht auf eine Überweisung, oder kann der Augenarzt mir das tatsächlich verweigern?

Danke im Voraus!
VG

Czauderna
Beiträge: 10390
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Anrecht auf Ausstellung einer Überweisung

Beitrag von Czauderna » 12.10.2021, 19:12

Hallo,
ja, es gibt bei bestimmten Fachärtzen oder Kliniken die richtlinie, dass diese nur aufgrund einer Überweisung behandeln.
Das scheint hier der Fall zu sein - Interessant wäre noch zu wissen, ob diese Überweisung durch einen Facharzt erfolgen muss oder ob das ggf. auch ein Hausarzt/in machen könnte.
Hier ein Interessanter Beitrag zu diesem Thema - https://www.praktischarzt.de/ratgeber/u ... -facharzt/
Sinngemäss geht auch daraus hervor, dass ein Arzt zu einer Überweisung nicht zwingend verpflichtet ist.
Gruss
Czauderna

Eirene
Beiträge: 4
Registriert: 11.05.2021, 06:18

Re: Anrecht auf Ausstellung einer Überweisung

Beitrag von Eirene » 12.10.2021, 19:53

Danke für die schnelle Antwort.
Ich hatte extra nochmal in der Uniklink angerufen, weil ich auch an meinen Hausarzt dachte.Aber mir wurde gesagt, dass die Uniklinik eine Überweisung vom Facharzt, also vom Augenarzt benötigt.
Jetzt habe ich seit Februar auf den Termin gewartet, und nun wird mir dieses verwehrt. Unglaublich!

Antworten