Mehrmonatiger Auslandsaufenthalt als Rentner

Informationen zu Fusionen, Zusatzbeiträgen und Beitragsausschüttungen der gesetzlichen Krankenkassen

Moderatoren: Czauderna, Karsten

Antworten
rainfried
Beiträge: 1
Registriert: 20.05.2019, 20:08

Mehrmonatiger Auslandsaufenthalt als Rentner

Beitrag von rainfried » 27.05.2019, 08:30

Ich überwintere 5 Monate in Thailand. Während dieser Zeit werden mir, von der gesetzlichen Krankenkasse, Beiträge von meiner Rente abgezogen. Da ich in Thailand, über die gesetzliche Krankenkasse, nicht versichert bin, versichere ich mich Privat, über die Hanse Merkur. Eine telefonische Nachfrage ergab, dass es keine Möglichkeit gibt den Kassenbeitrag, während des Thailand Aufenthaltes, auszusetzen. Stimmt das?
Wenn nein, wie solle ich vorgehen. Meine Krankenkasse ist die Bundesknappschaft.

Harte-Nuss
Beiträge: 9
Registriert: 19.11.2015, 18:41

Re: Mehrmonatiger Auslandsaufenthalt als Rentner

Beitrag von Harte-Nuss » 27.05.2019, 16:09

Bei 5 von 12 Monaten im Jahr hast du weiterhin deinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland und somit ist die Aussage deiner Krankenkasse korrekt. Anders würde es laufen, wenn du dich in Deutschland beim Einwohnermeldeamt abmeldest. Dann hättest du deinen Lebensmittelpunkt/gewöhnlichen Aufenthalt in deinem Fall in Thailand (= für die KV Nicht-Vertragsstaat) und von deiner Rente werden keine Beiträge mehr einbehalten. Aber Achtung: Kehrst Du nach ein paar Jahren wieder zurück in die BRD und du würdest direkt zum Pflegefall erhälst du keine Leistungen, da du die Vorversicherungszeit in der Pflegeversicherung unter Umständen nicht (mehr) erfüllst. Hier wäre eine Anwartsschaftsversicherung ratsam.

Antworten