Pflegezusatzversicherung

Erfahrungen mit privaten Krankenzusatzversicherungstarifen

Moderator: Czauderna

Antworten
Manu
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2011, 14:34

Pflegezusatzversicherung

Beitrag von Manu » 04.07.2011, 08:38

Ich habe vor kurzem mal im Internet recherchiert, wie ich mich für den Fall der Pflege absichern kann. Dabei habe ich diese Quelle gefunden, wo über eine Pflegezusatzversicherung informiert wird. Mich würde mal interessieren, ob der Abschluß einer solchen Versicherung sinnvoll ist und mit welchem Monatsbeitrag man im Durchschnitt rechnen muss. Wer kennt sich mit dieser Versicherung näher aus?

Jessica1600
Beiträge: 18
Registriert: 26.06.2013, 13:26

Beitrag von Jessica1600 » 13.07.2013, 10:10

Eine private Pflegeversicherung ist immer eine gute und auch wichtige Sache. Wenn Du für längere Zeit krank bist, ist es wichtig abgesichert zu sein. Hier erhälst Du einen Überblick über die Leistungen einer Pflegeversicherung. Die Zahl der Pflegebedürftigen hat sich in Deutschland mittlerweile verdoppelt. Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt nur einen Teil der Kosten. Schon allein deshalb ist es wichtig sich auch privat abzusichern.

broemmel
Beiträge: 2584
Registriert: 08.01.2012, 23:10

Beitrag von broemmel » 13.07.2013, 10:59

Jessica, lösch doch bitte Deinen Account.

Du nervst mit den dümmlichen Posts und den trotteligen Werbelinks

Benutzeravatar
derKVProfi
Beiträge: 1225
Registriert: 10.04.2013, 23:24

Beitrag von derKVProfi » 13.07.2013, 12:44

Gibt es keinen gefällt mir Button?

Applaus, applaus, applaus!

MarkH
Beiträge: 9
Registriert: 09.12.2016, 09:22

Re: Pflegezusatzversicherung

Beitrag von MarkH » 09.12.2016, 13:00

Manu hat geschrieben:Ich habe vor kurzem mal im Internet recherchiert, wie ich mich für den Fall der Pflege absichern kann. Dabei habe ich diese Quelle gefunden, wo über eine Pflegezusatzversicherung informiert wird. Mich würde mal interessieren, ob der Abschluß einer solchen Versicherung sinnvoll ist und mit welchem Monatsbeitrag man im Durchschnitt rechnen muss. Wer kennt sich mit dieser Versicherung näher aus?
Ich würde das nur empfehlen wenn es in der Familie eine entsprechende Krankengeschichte gibt, sonst eher nicht

Antworten