Ruhendstellung / Versicherungsnachweis

Fragen zu einzelnen Krankenkassen

Moderator: Czauderna

Antworten
Stephan
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2019, 08:26

Ruhendstellung / Versicherungsnachweis

Beitrag von Stephan » 06.01.2020, 14:16

Hallo,
ich habe mal eine Frage, und zwar ruht der Versicherungsschutz bei mir leider immer noch. In den Verhangenen Monaten habe
ich immer einen Versicherungsnachweis von der Krankenkasse erhalten, da ich ja meine Versicherungskarte nicht nutzen darf.

Nun habe ich für das neue Quartal immer noch keinen Nachweis erhalten und auch meine E-Mail blieben leider unbeantwortet.
An der Hotline sagte man mir das es wohl vergessen wurde.

Nun zu meinem Problem, als Diabetiker benötige ich Tabletten und Insulin, kann ich nun mit meiner Krankenkassen Karte zum Arzt
gehen und diese nutzen oder was soll ich tun ? Die aktuellen Tabletten und Spritzen werden nur noch bis Morgen oder vielleicht auch
übermorgen reichen.

Danke

Czauderna
Beiträge: 9833
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Ruhendstellung / Versicherungsnachweis

Beitrag von Czauderna » 06.01.2020, 15:35

Hallo,
ja, sehe ich auch so -wenn die Kasse dir diesen Schein nicht gibt, zum Arzt gehen und dem das erklären. Er kann meiner Meinung nach hier einen "Notfall" erkennen und damit die Verordnung ausstellen, schliesslich kommst du doch gesundheitlich in grosse Nöte wenn du keine Spritze setzt als Diabetiker. Vorher würde ich aber nochmal bei der Kasse anrufen und dort Druck machen.
Gruss
Czauderna

Stephan
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2019, 08:26

Re: Ruhendstellung / Versicherungsnachweis

Beitrag von Stephan » 09.01.2020, 15:04

UPDATE

Nach drei weiteren Telefonanrufen bei der Krankenkasse, wurde mir mitgeteilt das der Versicherungsnachweis nur per Post versendet werden kann und keineswegs per E-Mail oder Fax. Ich müsste warten bis mir dieser Versicherungsnachweis vorliegt, erst dann dürfte ich zum Arzt. Sollte ich die Krankenkassen Karte nutzen, müsste ich sämtliche Kosten selber tragen. Zudem wäre ich als Mitglied verpflichtet, frühzeitig einen solchen Versicherungsnachweis bei der Krankenkasse anzufordern.

Nun da ich gestern keine Medikamente (Insulin) mehr hatte bin ich mit meiner Krankenkassen Karte zum Arzt gezogen, ich habe natürlich erst mit dem Doc gesprochen der dann gesagt hat das es sich um einen Notfall handelt und ich die Medikamente dringend benötige.

Also wurde die Karte eingelesen und ich habe meine Medikamente bekommen und nun sehen wir mal wie es weiter geht?

GerneKrankenVersichert
Beiträge: 3591
Registriert: 13.08.2008, 14:12

Re: Ruhendstellung / Versicherungsnachweis

Beitrag von GerneKrankenVersichert » 09.01.2020, 18:03

Wenn der Arzt vom Leistungsruhen wusste und nur die dringend notwendigen Leistungen abgerechnet hat, fällt mir gerade keine Rechtsgrundlage ein, nach der die Kasse die erbrachten Leistungen zurückfordern könnte.

Falls deine Kasse eine geschützte E-Mail-Verbindung anbietet, würde ich mir die einrichten. Dann gibt es keinen Grund mehr, ein Mail zu verweigern. Warum ein Fax verweigert wurde, ist mir schleierhaft, auch dazu fällt mir kein Grund ein.

Antworten