Anfrage KK nach Therapeut

Informationen und Fragen zum Krankengeld

Moderator: Czauderna

Antworten
Hans Mayer
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2020, 14:31

Anfrage KK nach Therapeut

Beitrag von Hans Mayer » 21.02.2021, 09:04

Hallo liebes Forum,

bin seit Anfang des Jahres in therapeutischer Behandlung. Mein Facharzt wurde von der KK kontaktiert, da ich seit Dezember AU bin in nun Krankengeld beziehe. Jetzt hat die KK mich angeschrieben mit der Bitte den Kontakt des Therapeuten, die Behandlungsdauer und den Folgetermin anzugeben. Dachte die ersten Sizungen brauchen keine Kostenzusage der KK und bin davon ausgegangen, dass beim einlesen der KK- Karte die KK Informationen bekommt.

Ist dies bereits ein erster Schritt für eine MDK-Prüfung?

Liebe Grüße Hans

Czauderna
Beiträge: 10233
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Anfrage KK nach Therapeut

Beitrag von Czauderna » 21.02.2021, 11:33

Hans Mayer hat geschrieben:
21.02.2021, 09:04
Hallo liebes Forum,

bin seit Anfang des Jahres in therapeutischer Behandlung. Mein Facharzt wurde von der KK kontaktiert, da ich seit Dezember AU bin in nun Krankengeld beziehe. Jetzt hat die KK mich angeschrieben mit der Bitte den Kontakt des Therapeuten, die Behandlungsdauer und den Folgetermin anzugeben. Dachte die ersten Sizungen brauchen keine Kostenzusage der KK und bin davon ausgegangen, dass beim einlesen der KK- Karte die KK Informationen bekommt.

Ist dies bereits ein erster Schritt für eine MDK-Prüfung?

Liebe Grüße Hans
Hallo und willkommen im Forum,
ja, so wie geschildert deutet das darauf hin, dass die Kasse prüfen will, ob zu diesem Zeitpunkt bereits die Einschaltung des MDK eine geeignete Maßnahme im Rahmen der "Fallsteuerung" wäre. Der MDK macht aber keinen Sinn, wenn noch eine laufende Behandlung stattfindet, die mit der Arbeitsunfähigkeit im Zusammenhang steht, da sollte erst das Behandlungsende abgewartet werden, so habe ich es jedenfalls praktiziert.
Mit den Behandlungskosten oder einer Genehmigung durch die Kasse hat das nichts zu tun.
Gruss
Czauderna

Hans Mayer
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2020, 14:31

Re: Anfrage KK nach Therapeut

Beitrag von Hans Mayer » 21.02.2021, 16:02

Hallo Czauderna,

lieben Dank für die Einschätzung. Sollte ich denn gleich Antworten oder mit meinem Psychotherapeuten den Antrag zur Kostenerstattung ausfüllen?

Bin nur etwas verwirrt, da keine Begründung der Anfrage im Brief der KK angemerkt wurde.

Grüße Hans

Czauderna
Beiträge: 10233
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Anfrage KK nach Therapeut

Beitrag von Czauderna » 21.02.2021, 17:03

Hans Mayer hat geschrieben:
21.02.2021, 16:02
Hallo Czauderna,

lieben Dank für die Einschätzung. Sollte ich denn gleich Antworten oder mit meinem Psychotherapeuten den Antrag zur Kostenerstattung ausfüllen?

Bin nur etwas verwirrt, da keine Begründung der Anfrage im Brief der KK angemerkt wurde.

Grüße Hans
Hallo,
so, wie geschildert, könnte es sein, dass es sich hier nicht um einen Vertragstherapeuten handelt ?.
Wenn ja, dann ist das durchaus so üblich, wie die Kasse vorgeht und das hätte dann auch nix mit der laufenden Arbeitsunfähigkeit zu tun.
Die Kasse müsste dann nur entscheiden, ob sie dir die "Kassensätze" im Kostenerstattungsverfahren bewilligt oder eben nicht.
Gruss
Czauderna

Antworten