Freiwillig Vers. wegen Überschreiten der JAEG + Krankengeld + Beschäftigungsende

Informationen und Fragen zum Krankengeld

Moderator: Czauderna

Antworten
Harte-Nuss
Beiträge: 9
Registriert: 19.11.2015, 18:41

Freiwillig Vers. wegen Überschreiten der JAEG + Krankengeld + Beschäftigungsende

Beitrag von Harte-Nuss » 19.02.2020, 09:15

Hallo zusammen,

bei versicherungspflichtigen Arbeitnehmern regelt § 192 SGB V, dass die Mitgliedschaft (mit Anspruch auf KG) auch nach Beschäftigungsende für diee Dauer der AU/Krankengeldbezug fortbesteht.

Nun bin ich wegen Überschreitens des Jahresarbeitsentgelts versicherungsfrei und bei einer GKV mit Anspruch auf KG freiwillig versichert. Sofern mein Beschäftigungsverhältnis wegen Befristung während einer laufenden AU endet, gilt dann auch für mich § 192 SGB V? Oder habe ich mit Beschäftigungsende keinen Anspruch mehr auf KG?

Vielen Dank!

Czauderna
Beiträge: 10117
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Freiwillig Vers. wegen Überschreiten der JAEG + Krankengeld + Beschäftigungsende

Beitrag von Czauderna » 19.02.2020, 10:34

Hallo,
das Versicherungsverhältnis bzw. die Mitgliedschaft freiwillig Versicherter wird durch den Krankengeldbezug nicht geändert, d.h.
in deinem Fall, dass du bei ununterbrochener Arbeitsunfähigkeit auch über das Ende des Beschäftigungsverhältnisses Anspruch auf Krankengeld hast.
Gruss
Czauderna

Antworten