Gibt es einen Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen

Informationen und Fragen zum Krankengeld

Moderator: Czauderna

Antworten
Wiebke-Marie
Beiträge: 12
Registriert: 29.05.2020, 22:08

Gibt es einen Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen

Beitrag von Wiebke-Marie » 23.06.2020, 14:46

Hallo,
da in diesem Forum so viele kompetente Menschen versammelt sind, stelle ich eine Frage, die mich immer schon interessiert hat. Die Krankengeldfälle sind zwischen den Kassen doch sicher ungleich verteilt. Da zahlt ein Mitglied über Jahre Kassenbeiträge ohne größere Erkrankungen, wechselt dann die Kasse, erkrankt und bezieht nach kurzer Zeit Krankengeld. Die eine Kasse hatte den Nutzen, die andere muss jetzt zahlen. Das ist doch nicht gerecht!
Gibt es da einen Finanzausgleich?

Czauderna
Beiträge: 10116
Registriert: 10.12.2008, 14:25

Re: Gibt es einen Finanzausgleich zwischen den Krankenkassen

Beitrag von Czauderna » 23.06.2020, 15:29

Hallo,
es gibt einen sog. Risikostrukturausgleich, der ungefähr (sehr vereinfacht geschildert) so funktioniert. Alle Beiträge der GKV-Mitglieder gehen in den Gesundheitsfonds und daraus erhalten die GKV- Kassen nach vorher festgelegten Schlüsseln dann den Betrag, denn sie für ihre Ausgaben benötigen.
Dieser Ausgleich war bisher innerhalb der GKV sehr umstritten, war er doch nicht immer gerecht und konnte auch in gewisser weise auch manipuliert werden. Wie gesagt, stark vereinfacht, in Wirklichkeit sehr viel kompliziertet.
Es ist aber nicht so, um diesen Teil deiner Frage zu beantworten, dass dieser Ausgleich auf einzelne Fälle runtergebrochen wird.

Also - Die eine Kasse hatte den Nutzen, die andere muss jetzt zahlen. Das ist doch nicht gerecht!
Gibt es da einen Finanzausgleich?

- nein, gibt es so nicht.
Gruss
Czauderna

Antworten