Die Suche ergab 2498 Treffer

von broemmel
16.07.2019, 11:56
Forum: Krankengeld
Thema: Aufforderung Reha oder Rente durch Krankenkasse
Antworten: 82
Zugriffe: 2641

Re: Aufforderung Reha oder Rente durch Krankenkasse

Hallo, der Widerspruch gegen die Aufforderung zum Reha-Antrag hat keine aufschiebende Wirkung. Nach jetzigem Stand ist dein Gestaltungsrecht eingeschränkt. Deshalb brauchst du die Zustimmung der Krankenkasse, wenn du einen Klinikwechsel bei der Rentenversicherung beantragen willst. Wenn du die Zust...
von broemmel
15.07.2019, 08:40
Forum: Wahltarife, Bonusmodelle und Satzungsleistungen der Krankenkassen
Thema: Zahnbehandlung im näheren Ausland
Antworten: 3
Zugriffe: 119

Re: Zahnbehandlung im näheren Ausland

Naja. Bei krankenkassen.de findet man unter diesem Punkt eine einzige Krankenkasse. Und die Leistung die da aufgeführt ist, ist auch noch ..... Na, der Punkt wurde aufgenommen, um im Ranking nach oben zu rutschen. Eine reine Mogelpackung. Der Zahnarzt ist nicht verpflichtet Dir einen Heil- und Koste...
von broemmel
09.07.2019, 12:17
Forum: Krankengeld
Thema: Aufforderung Reha oder Rente durch Krankenkasse
Antworten: 82
Zugriffe: 2641

Re: Aufforderung Reha oder Rente durch Krankenkasse

Das ist ja ein rumgeeiere wieder. Die Aufforderung zum Reha Antrag basiert auf der Gefährdung der Erwerbsfähigkeit. Dagegen wird Widerspruch eingelegt. Das ärztliche Attest geht nicht auf die Gefährdung der Erwerbsfähigkeit ein. Also schreibt Dir die Kasse was benötigt wird, um bei der Wiedervorlage...
von broemmel
23.06.2019, 21:29
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeld Endbeacheinigubg
Antworten: 7
Zugriffe: 233

Re: Krankengeld Endbeacheinigubg

Er sollte sich also lieber bei seinem Arzt beschweren. Der ist ja so faul und antwortet nicht auf Anfragen. Deine Krankheit scheint ihm nicht so wichtig zu sein. Und die Aussage der Rentenversicherung: na klar kommt da so etwas. Ich sage ja auch, keine Ahnung warum die Rentenversicherung ewig für ei...
von broemmel
17.06.2019, 18:50
Forum: Krankengeld
Thema: Argumentation des MDK (Erfahrungsbericht)
Antworten: 18
Zugriffe: 486

Re: Argumentation des MDK (Erfahrungsbericht)

Die Fragerei von franzpeter erinnert mich an Helmes.

Ein Sinn ist nicht zu erkennen.
Und die Frage was in einem Gutachten steht in Zeiten der DSGVO. Witzig. Wirklich witzig.
von broemmel
17.06.2019, 11:43
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Anspruch auf Entgeltfortzahlung ....
Antworten: 15
Zugriffe: 634

Re: Anspruch auf Entgeltfortzahlung ....

Wie ist das während der Probezeit, wenn der AG eine nur kurze Kündigungsfrist einhalten muss. Im Gesetz steht dazu ja, dass der AG auch über den Austritt hinaus zahlen muss, wenn er wegen der AU kündigt. Aber ein findiger AG wird die Kündigung wohl so nicht begründen, auch wenn das der Grund ist, o...
von broemmel
11.06.2019, 19:44
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: § 150 SGB III Bemessungszeitraum und Bemessungsrahmen
Antworten: 11
Zugriffe: 349

Re: § 150 SGB III Bemessungszeitraum und Bemessungsrahmen

Ich würde eher sagen: falsches Forum.
Die Entscheidung welche Zeiten wann für den Anspruch auf Arbeitslosengeld angerechnet werden obliegt nicht der Krankenkasse.

Bei Steuern muss ich auch das Finanzamt fragen und nicht den Edeka-Mann, nur weil der die Mehrwertsteuer berechnet und abführt.
von broemmel
07.06.2019, 20:11
Forum: aktuelles und Meinungen zur Gesundheitspolitik
Thema: Pflege-Niveau-Verbesserungen : zu viele Baustellen für einen kurzfristigen Wandel
Antworten: 4
Zugriffe: 416

Re: Pflege-Niveau-Verbesserungen : zu viele Baustellen für einen kurzfristigen Wandel

Das ist aaaabsolut unqualifiziert.
Mit solchen Ansichten kannst Du vielleicht den Lebensmittelminister provozieren.

Wenn jemand keine Ahnung hat soll Helmes lieber den Mund halten
von broemmel
06.06.2019, 20:05
Forum: Krankengeld
Thema: TSVG Krankengeld
Antworten: 24
Zugriffe: 610

Re: TSVG Krankengeld

Ich glaube die Variante von Czauderna kommt häufiger vor. :mrgreen:
von broemmel
06.06.2019, 19:51
Forum: Krankengeld
Thema: TSVG Krankengeld
Antworten: 24
Zugriffe: 610

Re: TSVG Krankengeld

Naja.
Da keiner weiß was im Bericht des behandelnden Arztes steht sollte man mit der Behauptung nur "Gutachten nach persönlicher Untersuchung zählen" vorsichtig sein.
von broemmel
06.06.2019, 16:01
Forum: Krankengeld
Thema: TSVG Krankengeld
Antworten: 24
Zugriffe: 610

Re: TSVG Krankengeld

Fall 1: kein Anspruch auf Krankengeld. Das Gutachten des MDK ist verbindlich lt. den AU Richtlinien. Also keine Folgebescheinigung sondern eine Erstbescheinigung. Falls eine durchgehende AU vorliegen sollte müsste der Arzt gegen das MDK Gutachten Widerspruch einlegen. Fall2: wie Fall 1. Wieso da ein...
von broemmel
06.06.2019, 12:39
Forum: Krankengeld
Thema: TSVG Krankengeld
Antworten: 24
Zugriffe: 610

Re: TSVG Krankengeld

wegen der erneuten AU (Erstbescheinigung) und des fehlenden Krankengeldanspruches zu Beginn der neuen AU
von broemmel
05.06.2019, 09:09
Forum: aktuelles und Meinungen zur Gesundheitspolitik
Thema: Pflege-Niveau-Verbesserungen : zu viele Baustellen für einen kurzfristigen Wandel
Antworten: 4
Zugriffe: 416

Re: Pflege-Niveau-Verbesserungen : zu viele Baustellen für einen kurzfristigen Wandel

Eine große Diskussion macht hier natürlich keinen Sinn > es gibt viele Menschen die glauben den absoluten Durchblick zu haben, > in dieser Haltung kann man jahrelang stecken bleiben. > übrigens die meisten vermengen Meinung und Fakten > dadurch kommen derartige Verzerrungen dann gut zum tragen !!! ...
von broemmel
14.05.2019, 14:06
Forum: Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen
Thema: Neuer Psychotherapeut - neues Stundenkontingent?
Antworten: 6
Zugriffe: 391

Re: Neuer Psychotherapeut - neues Stundenkontingent?

Wenn es sich um einen reinen Therapeutenwechsel handelt werden nur die offenen Stunden erneut genehmigt. Der neue Therapeut muss dann im Rahmen der Psychotherapie Richtlinien die weiteren Stunden beantragen. Entweder kommt dann die KZT 2 oder die Umwandlung in eine Langzeittherapie. Die ist dann Gut...
von broemmel
11.04.2019, 11:55
Forum: Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen
Thema: Fahrtkostenerstattung
Antworten: 8
Zugriffe: 746

Re: Fahrtkostenerstattung

Die Argumentation läuft leider ins Leere. Der behandelnde Arzt stellt eine Überweisung an die Uni Klinik aus. Damit hat er schon dokumentiert es handelt sich um eine ambulante Behandlung. Sonst hätte er eine Verordnung einer Krankenhausbehandlung ausgestellt. Selbst wenn diese Verordnung vorliegt. D...