Die Suche ergab 2582 Treffer

von broemmel
12.03.2012, 18:03
Forum: Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen
Thema: leistungen der Krankenkasse
Antworten: 7
Zugriffe: 7202

Auch wenn ich mit Sicherheit nicht direkt angesprochen werden Das sollte eine normale Kassenleistung sein. Und vor allem ist damit nicht zu spassen. Dieses Barret-Syndrom gilt als Ursache für Speiseröhrenkrebs. Keine angenehme Sache, meine Mutter ist damals daran verstorben. Hier gibt es noch weiter...
von broemmel
29.02.2012, 17:37
Forum: Erfahrungsberichte zu einzelnen Krankenkassen
Thema: BARMER GEK
Antworten: 41
Zugriffe: 57032

Also die Krankengeldberechnung unterliegt gewissen Regeln. Wenn Du sowieso grundsätzlich den Krankenkassen misstraust. Weil die haben ja alles verbockt (nicht der Arbeitgeber, nicht die gesetzlichen Regeln für die Krankengeldberechnung, sondern die Krankenkassenmitarbeiter), dann such einfach im Int...
von broemmel
29.02.2012, 17:14
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeldzahlung eingestellt - Klage ja oder nein
Antworten: 36
Zugriffe: 16412

ihr zwei „Hellseher“, habt ihr jetzt eine nachträgliche Begründung dafür, dass ihr euch vorher nicht zu Wort gemeldet habt aber jetzt jenseits der Sache doch noch etwas beitragen könnt, nachdem ihr euch mal wieder verurteilt fühlen dürft? Und zu deiner Frage Czauderna, ich schreibe hier nicht wegen...
von broemmel
29.02.2012, 13:33
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeldzahlung eingestellt - Klage ja oder nein
Antworten: 36
Zugriffe: 16412

Re: Krankengeldzahlung eingestellt - Klage ja oder nein

Die Krankenkassen versuchen ihre kranken Mitglieder los zu werden - natürlich mit anderen Mitteln als die, die damals im dritten Reich die Mächtigen angewendet haben um sich der Kranken und Behinderten zu entledigen. Und genau das ist eine Aussage die für mich Grund genug ist hier keine Hilfestellu...
von broemmel
27.02.2012, 13:14
Forum: Krankengeld
Thema: Berechnung Höhe des Krankengeldes & Recht auf anderen Ar
Antworten: 7
Zugriffe: 8812

steuerfreie zuschläge werden bei der Krankengeldberechnung nicht berücksichtigt. Ebenso SV freie Zuschläge. Das Krankengeld bemisst sich nach dem Brutto für das man auch Beiträge bezahlt hat. Ich würde an Deiner Stelle jetzt noch drei andere Leute kontaktieren und mir 4 weitere Meinungen holen. Ist ...
von broemmel
23.02.2012, 17:52
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeld-Aussteuerung - Mehrfach-Watsch´n für DAK u. a. !
Antworten: 71
Zugriffe: 47079

was Machts Sinn meint oder glaubt zu wissen ist mir mittlerweile ziemlich egal, ich muss ihm oder anderen nicht beweisen dass ich nicht jeden Tag geltenes Recht breche...und selbst wenn ich es tue dann auf Anweisung und ohne Wissen um die Rechtswidrigkeit...ich lass mir doch nicht von jedem daherge...
von broemmel
22.02.2012, 23:07
Forum: Krankengeld
Thema: Berechnung Höhe des Krankengeldes & Recht auf anderen Ar
Antworten: 7
Zugriffe: 8812

Geh deine Lohnabrechnungen einfach mal mit der Beraterin der Krankenkasse durch.

Unter Umständen sind da steuerfreie Zuschläge bei die sieht mal sofort.
Und wenn der Arbeitgeber etwas falsches bescheinigt hat dann wird halt von der Krankenkasse eine Berichtigung angefordert.
von broemmel
22.02.2012, 23:01
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeld-Aussteuerung - Mehrfach-Watsch´n für DAK u. a. !
Antworten: 71
Zugriffe: 47079

Entschuldigung. Jupp Czauderna, ich hab wohl eine niedrigere Prioritätsstufe :o Entschuldigung das ich einen Hinweis gegeben habe. Auch wenn man sich Prioritäten setzt sollte man meiner geringgeschätzten Meinung nach nicht einfach andere Aspekte unter den Tisch fallen lassen. Aber soche Andeutungen ...
von broemmel
22.02.2012, 22:51
Forum: Krankengeld
Thema: rechtswidrige Krankengeld-Beendigungen, unmögliches System !
Antworten: 602
Zugriffe: 274147

Hallo Czauderna, "Sozialrecht ist hartes Brot", nicht nur wegen der vielen Fehler, sondern auch weil "nichts gilt, was nichts kostet". Damit meine ich ausdrücklich nicht den VdK - im Gegenteil: dort laufen die Fälle auf, weil Krankenkassen und Co. immer rücksichtsloser werden und beim VdK für ein p...
von broemmel
22.02.2012, 22:41
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Krankenkasse verweigert mit Krankengeld da nicht Lückenlos
Antworten: 144
Zugriffe: 120682

Jupp. Schönes Beispiel. Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Es geht hier nicht um die DRV. Und da Du ja der selbsternannte Fachmann bist weisst Du ja auch was alles im Vorverfahren bei den Krankenkassen läuft und wie die Sitzungen bei allen Kassen ablaufen. Ziemlich hohes Ross finde ich. Aber das ist n...
von broemmel
22.02.2012, 15:23
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Krankenkasse verweigert mit Krankengeld da nicht Lückenlos
Antworten: 144
Zugriffe: 120682

Hallo Matthew. Widerspruchsausschuss-Sitzung bedeutet, dass die Krankenkasse deinen Widerspruch vom Widerspruchasusschuss ablehnen lassen will - und die nicken das in fast 100 % aller Fälle ab. Gruß! Machts Sinn Da spricht der erfahrene Fachmann der schon an hunderten von Widerspruchsausschüssen te...
von broemmel
22.02.2012, 13:09
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeld-Aussteuerung - Mehrfach-Watsch´n für DAK u. a. !
Antworten: 71
Zugriffe: 47079

o. K. Czauderna, ich präzisiere: so wie ich die Rechtsprechung des BSG dazu verstehe, hat es den Grundsatz herausgearbeitet, dass es auf den zum Zeitpunkt der Anspruchsentstehung wirksame Versicherungsverhältnis ankommt und sich an den Berechnungsgrundlagen insoweit nichts ändert, solange das Versi...
von broemmel
22.02.2012, 11:10
Forum: Zusatzbeiträge, Fusionen, Beitragssätze
Thema: Zusatzbeiträge ab 2012 oder wir machen in City BKK
Antworten: 290
Zugriffe: 212725

Gibt ja noch ein anderes Schmankerl dabei. Beitragserstattungen sind grundsätzlich steuerpflichtig. Das heisst die ausgezahlten Überschüsse bringen wieder Steuereinnahmen und kommen nich 1:1 bei den Versicherten an. Wenn wieder Beitragsbedarf besteht und das ausgezahlte Geld wieder angefordert wird....
von broemmel
21.02.2012, 16:03
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Familienversicherung,ist Ehefrau nach Tod des Hauptversicher
Antworten: 5
Zugriffe: 22907

Es müsste 9/10 der zweiten Hälfte des Erwerbslebens (gerechnet von der erstmaligen Aufnahme einer Erwerbstätigkeit bis zur Stellung des Rentenantrages) eine Mitgliedschaft oder Familienversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung bestanden haben. Die einfachere Alternative: Wenn für den Vers...
von broemmel
21.02.2012, 15:48
Forum: Krankengeld
Thema: Neuer Anspruch nach Leistungsunterbrechung
Antworten: 1
Zugriffe: 3219

Die 6 Monate beginnen am 15.12.2010.

Allerdings erwarte ich noch einen Hinweis von Macht Sinn auf entsprechende SG/LSG/BSG Urteile ohne Begründung die auf etwas anderes verweisen. :roll: