durch Altersteilrente in die Familienversicherung / raus aus PKV

Fragen zu einzelnen Krankenkassen

Moderator: Czauderna

Antworten
Rossi
Beiträge: 2054
Registriert: 16.12.2007, 14:41

durch Altersteilrente in die Familienversicherung / raus aus PKV

Beitrag von Rossi » 27.03.2021, 17:07

Ich bin im Internet auf eine recht Interessante Möglichkeit aufmerksam geworden.

Guckt Ihr hier:

https://rentenbescheid24.de/wechsel-pkv ... umgesetzt/

Ein Ehepaar.

Ehemann 65 Jahre alt
- Rente von der DRV ca. 800,00 €
- keine KVdR
- privat versichert Prämie 600,00 €
- es bleiben nach Abzug der Prämie für die PKV 200,00 € übrig

Ehefrau 68 Jahre alt
- Rente von der DRV ca. 1.000,00 €
- in der GKV versichert
- KVdR-Voraussetzungen liegen vor

In dieser Konstellation kommt der Ehemann (derzeit privat versichert) nicht in die kostenlose Familienversicherung, da das Renteneinkommen oberhalb der Einkommensgrenze 1/7 der Bezugsgröße (derzeit 470,00 €) liegt.

Was macht der Ehemann?

Er beantragt bei der DRV eine Altersteilrente gem. § 42 SGB VI. Und zwar in Höhe von 465,00 €. Diese Möglichkeit liegt in seinem Gestaltungsrecht.

Dadurch kommt er in die kostenlose Familienversicherung. Dabei handelt es sich ganz offensichtlich nicht um einen Verzicht nach § 46 Abs. 2 SGB I, sondern um ein Wahlrecht im Sinne des § 42 SGB VI.

Es bleiben unterm Strich dann 465,00 € übrig, vorher waren 200,00 €. Also eine Ersparnis von 265,00 € pro Monat * 12 Monate = 3.180,00 €!!!

Rossi
Beiträge: 2054
Registriert: 16.12.2007, 14:41

Re: durch Altersteilrente in die Familienversicherung / raus aus PKV

Beitrag von Rossi » 01.04.2021, 13:29

Die Möglichkeit einer Altersteilrente steht sogar in den Grundsätzlichen Hinweisen zum Gesamteinkommen im Rahmen der Prüfung der Voraussetzungen der Familienversicherung vom 12. Juni 2019

2.3.4.1 Einkünfte aus Leibrenten

Seite 21

Der vollständige oder teilweise Verzicht auf eine in- oder ausländische Rente mit dem Ziel, die Einkommensgrenze nach § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 SGB V zu unterschreiten, ist unwirksam (§ 46 Abs. 2 SGB I). Im Gegensatz dazu ist die Wahl, eine Altersrente nicht in voller Höhe sondern als Teilrente in Anspruch zu nehmen (§ 42 Abs. 2 SGB VI), kein Verzicht im Sinne des § 46 SGB I. Soweit Angehörige durch die Ausübung dieses Wahlrechts die Einkommensgrenze nach § 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 SGB V unterschreiten, ist die Familienversicherung möglich, sofern die weite-ren Voraussetzungen erfüllt werden.


https://www.aok.de/fk/fileadmin/user_up ... traege.pdf

Antworten