Die Suche ergab 157 Treffer

von franzpeter
22.09.2019, 15:36
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Ende der Beschäftigung zum Monatsbeginn ...
Antworten: 3
Zugriffe: 303

Re: Ende der Beschäftigung zum Monatsbeginn ...

Hallo RHW, danke für die Erläuterungen. Dann habe ich das mit der DRV verwechselt, dort ist es doch aber so, dass dann quasi der volle Monat Oktober als Pflichtbeitragsmonat zählt, auch wenn nur bis zum 2.10. sozialversicherungspflichtiges gehalt geflossen ist, oder ? Rechtsgrundlage wäre nicht schl...
von franzpeter
12.09.2019, 19:47
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Ende der Beschäftigung zum Monatsbeginn ...
Antworten: 3
Zugriffe: 303

Ende der Beschäftigung zum Monatsbeginn ...

Mal angenommen ein Arbeitsverhältnis endet am Anfang eines Monats, sagen wir am 2.10.2019. Für den 1. und 2. fällt ja nun noch sozialversicherungspflichtiger Lohn an. Bedeutet dies im o.g. beispiel, dass für den Monat Oktober in jedem Falle der GKV-Beitrag entrichtet ist, auch wenn man sich ab 3.10....
von franzpeter
25.08.2019, 08:32
Forum: Krankengeld
Thema: Überweisung Krankengeld der TK
Antworten: 12
Zugriffe: 1676

Re: Überweisung Krankengeld der TK

Wo steht das genau mit den 4 Wochen (bitte mit Link). Mir sind Fälle bekannt wo 6 oder mehr Wochen auf der AU steht und trotzdem KG gezahlt wird.
von franzpeter
20.08.2019, 06:26
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4595

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Warum ist jetzt die KF doch nicht eingehalten heinrich ?
Wenn eingehalten, dann freiwillige Versicherung ohne Anrechnung der Abfindung für 140000:5600 Monate, danach Familienversicherung.
von franzpeter
15.08.2019, 18:11
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4595

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Wie verhält es sich nach dieser Theorie dann in einem Fall bei dem eine Familienversicherung keine Option ist, weil keine solche Familie existiert ?
von franzpeter
14.08.2019, 16:16
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4595

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

In de haben wir doch versicherungspflucht, oder. Wenn Familienversicherung ausscheidet, private versicherung nicht gewünscht ist und kein regelmässiges arbeitseinkommen vorhanden, was bleibt denn dann noch übrig ?
von franzpeter
13.08.2019, 21:10
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4595

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Ich hatte doch schon erläutert, dass die Abfindung bei Einhaltung der KF nicht angerechnet wird, daran ändert auch die o.g. Rechtsprechung nichts. Gönnt doch der guten Frau ihre Abfinding.
von franzpeter
13.08.2019, 19:25
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4595

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Dann müsste es doch möglich sein, dass sie sich während dieser 25 Monate freiwillig zum Mindestsatz versichert und danach in die Familienversicherung wechselt. Kostet dann halt ein paar Euro, dafür hat sie ja auch eine fette Abfindung kassiert.
von franzpeter
11.08.2019, 19:43
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber
Antworten: 9
Zugriffe: 1930

Re: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber

Danke, ein Honorar ist es nicht, sondern es wird lonsteuerseitig als sog. Einmalzahlung betrachtet, die unregelmäßig die nächsten Jahre erfolgen werden. Lohnsteuerseitig gilt es als Arbeitslohn. Es liegt aber definitiv kein Beschäftigungsverhältnis mehr zugrunde, denn es wird nach dem Austritt aus d...
von franzpeter
11.08.2019, 15:03
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber
Antworten: 9
Zugriffe: 1930

Re: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber

Darauf schließt sich eine interessante weitere Frage an: Was passiert, wenn man nicht erwerbstätig ist und aufgrund der geringen Einnahmen mit dem Mindestbeitrag freiwillig gesetzlich versichert ist (also um die 180,- € / Monat zahlt) und zwischenzeitlich zahlt der Ex-Arbeitgeber hin- und wieder Ein...
von franzpeter
11.08.2019, 14:54
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber
Antworten: 9
Zugriffe: 1930

Re: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber

Kann man dem im Vorfeld irgenwie vorbeugen, ohne dass der Nebenarbeitgeber vom Hauptarbeitgeber erfährt, insbesondere ohne dass dem Nebenarbeitgeber Informationen hinsichtlich des Verdienstes beim Hauptarbeitgeber mitgeteilt oder bescheinigt werden müssen ? Gerade im Hinblick auf die nun ach so stre...
von franzpeter
11.08.2019, 09:45
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber
Antworten: 9
Zugriffe: 1930

Re: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber

Kern der Frage ist, wie bekomme ich zuviel gezahlte SV-Beiträge z.B. von der GKV wieder zurück ?
von franzpeter
11.08.2019, 09:44
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4595

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Wenn KF eingehalten erübrigt sich alles andere, weil es dann so läuft als gäbe es gar keine Abfindung.
von franzpeter
10.08.2019, 19:46
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber
Antworten: 9
Zugriffe: 1930

Re: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber

Wann wurde von wem denn in welcher Höhe die Erfindervergütung gezahlt -> der alte Arbeitgeber hat vor und nach dem Austritt Erfindervergütung gezahlt, in welcher Höhe ist doch irrelevant für die Fragestellung, jedenfalls ist auch nach dem Austritt weiterhin mit solchen Zahlungen zu rechnen. Alter Ar...
von franzpeter
10.08.2019, 17:34
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber
Antworten: 9
Zugriffe: 1930

Erfindervergütung bei Nebenarbeitgeber

Folgender Sachverhalt: Nach Austritt beim alten Arbeitgeber besteht Anspruch auf Erfindervergütung. Der neue Arbeitgeber zahlt als Hauptarbeitgeber bereits sämtliche Sozialversicherungsbeiträge, da BBG mit Gehalt überschritten. Der alte Arbeitgeber führt nun als Nebenarbeitgeber ebenfalls Sozialvers...