Die Suche ergab 9580 Treffer

von Czauderna
18.08.2019, 14:27
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beitragspflicht auf Sofortrente aus privater Rentenversicherung
Antworten: 6
Zugriffe: 1856

Re: Beitragspflicht auf Sofortrente aus privater Rentenversicherung

Hallo, solange du nicht freiwillig versichert bist, interessiert eine private Rente sowieso nicht und wenn du freiwillig versichert bist und deshalb einen Einkommensteuerbescheid vorlegen musst, dann interessiert die Kasse auch nicht woher das Kapital für diese Rente stammt sondern eigentlich nur di...
von Czauderna
18.08.2019, 12:12
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beitragspflicht auf Sofortrente aus privater Rentenversicherung
Antworten: 6
Zugriffe: 1856

Re: Beitragspflicht auf Sofortrente aus privater Rentenversicherung

Hallo, da muss ein aktiver Experte ran - ich will nix falsches schreiben. Von meinem Gefühl her sehe ich keine Beitragspflicht weil die Auszahlung noch während der PKV-Versicherung erfolgte - von daher dürfte eigentlich die GKV sowieso nix von der Auszahlung wissen (Meldepflicht der Zahlstelle). Wen...
von Czauderna
18.08.2019, 09:48
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeld oder Alg1
Antworten: 4
Zugriffe: 853

Re: Krankengeld oder Alg1

Hallo,
wenn Sie schon eine Arbeitslosengeldbewilligung zum 01.08.2019 hat, dann zahlt das Arbeitsamt für sechs Wochen weiter und dann die Krankenkasse.
Gruss
Czauderna
von Czauderna
17.08.2019, 20:00
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beitragsvorauszahlung für 2,5 Jahre als pflichtversicherter Rentner
Antworten: 5
Zugriffe: 2067

Re: Beitragsvorauszahlung für 2,5 Jahre als pflichtversicherter Rentner

Hallo Czauderna, vielen Dank für deine Antwort. Da habe ich mich wohl ungeschickt ausgedrückt. Es handelt sich um eine einmalige Kapitalleistung / Versorgungsbezug, hieraus bezahlt mein Schwiegervater bereits Beiträge. Seit Juni diesen Jahres, mit Beginn der Rente. Somit darf der Rentner die Beiträ...
von Czauderna
17.08.2019, 19:55
Forum: PKV - allgemein
Thema: Wechsel PKV zu GKV
Antworten: 5
Zugriffe: 901

Re: Wechsel PKV zu GKV

Hallo,
bitte nichts durcheinanderwerfen - die Einnahmen aus der versicherungspflichtigen Tätigkeit und die Einnahmen aus der nebenberuflichen Tätigkeit haben nichts miteinander zu tun, d.h. sie wewrden nicht zusammengerechnet.
Gruss
Czauderna
von Czauderna
16.08.2019, 09:59
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beitragsvorauszahlung für 2,5 Jahre als pflichtversicherter Rentner
Antworten: 5
Zugriffe: 2067

Re: Beitragsvorauszahlung für 2,5 Jahre als pflichtversicherter Rentner

Hallo, wenn der Renter in der Krankenversicherung der Renter pflichtversichert ist, dann sind die Kapitalerträge nicht beitragspflichtig. Anders verhält es sich, wenn es sich bei der "Kapitalleistung" um einen beitragspflichtigen Versorgungsbezug handelt als Einmalzahlung handelt, der ggf. auf 120 K...
von Czauderna
16.08.2019, 09:55
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4520

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Wie verhält es sich nach dieser Theorie dann in einem Fall bei dem eine Familienversicherung keine Option ist, weil keine solche Familie existiert ? Hallo, da hast du natürlich auch wieder recht - wenn wegen fehlendem Ehegatten, der oder die in der GKV versichert ist , die Familienversicherung sowi...
von Czauderna
15.08.2019, 17:41
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beitrag auf Einkommen
Antworten: 3
Zugriffe: 1424

Re: Beitrag auf Einkommen

Entschuldigung, das war nicht mit Absicht, :oops: Danke für die Antwort. Meine Frage bezog sich nur auf das Einkommen aus selbständiger Arbeit. Ja, ok verstanden, dann ist es so wie bei "Nicht Rentnern". Vielen herzlichen Dank. Noch eine Nachfrage. Die 155,75 € beziehen sich auf einen Monat? Und än...
von Czauderna
15.08.2019, 15:13
Forum: Erfahrungsberichte zu einzelnen Krankenkassen
Thema: Gibt es für Bescheide, welche eine KK erlässt, Formvorschriften? Und wenn ja, welche?
Antworten: 4
Zugriffe: 642

Re: Gibt es für Bescheide, welche eine KK erlässt, Formvorschriften? Und wenn ja, welche?

Hallo, ein Bescheid und ich nehme an, dass hier ein belastender Verwaltungsakt gemeint ist, also z.B. ein Beitragsbescheid oder eine Leistungsablehnung, muss, um als rechtmässiger Bescheid anerkannt zu werden eine Rechtsbehelfsbelehrung enthalten - danach kann innerhalb eines Monats Widerspruch eing...
von Czauderna
15.08.2019, 15:05
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beitrag auf Einkommen
Antworten: 3
Zugriffe: 1424

Re: Beitrag auf Einkommen

Hallo und willkommen im Forum, du bist in die falsche Abteilung geraten - deshalb habe ich den Beitrag verschoben. Was deine Frage betrifft - entscheidend ist das was auf dem Einkommensteuerbescheid unter "Einnahmen aus Gewerbe" oder ähnliche Formulierung steht - diesen betrag nimmt die Krankenkasse...
von Czauderna
15.08.2019, 11:35
Forum: PKV - allgemein
Thema: Wechsel PKV zu GKV
Antworten: 5
Zugriffe: 901

Re: Wechsel PKV zu GKV

Hallo und willkommen im Forum, in deinem Fall geht es weniger um dein Arbeitseinkommen (selbständige Tätigkeit) sondern mehr um deinen Status. Du nimmst eine krankenversicherungspflilchtige Tätigkeit auf, dein Arbeitgeber meldet dich deshalb bei der GKV-Kasse deiner Wahl an. Du kannst bereits im Vor...
von Czauderna
15.08.2019, 11:21
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4520

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

In de haben wir doch versicherungspflucht, oder. Wenn Familienversicherung ausscheidet , private versicherung nicht gewünscht ist und kein regelmässiges arbeitseinkommen vorhanden, was bleibt denn dann noch übrig ? Hallo, alles richtig - warum scheidet aber hier in unserem Fall die Familienversiche...
von Czauderna
14.08.2019, 10:23
Forum: Krankengeld
Thema: Krankengeld ruht
Antworten: 13
Zugriffe: 1974

Re: Krankengeld ruht

Hallo, Ruhen von Krankengeld bedeutet, dass kein Krankengeld gezahlt wird, die Zeit des Ruhens allerdings auf den Höchstanspruch (maximal 78 Wochen) angerechnet wird. Um deine Frage konkret beantworten zu können, muessten wir wissen warum das Krankengeld ruht. In der Regel kommt es zum "Ruhen", wenn...
von Czauderna
14.08.2019, 08:24
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4520

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Ich hatte doch schon erläutert, dass die Abfindung bei Einhaltung der KF nicht angerechnet wird, daran ändert auch die o.g. Rechtsprechung nichts. Gönnt doch der guten Frau ihre Abfinding. Hallo, richtig, das hast du - aber wenn, so wie du es darstellst die Abfindung nicht angerechnet wird, warum m...
von Czauderna
13.08.2019, 19:59
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert
Antworten: 28
Zugriffe: 4520

Re: Aufhebungsvertrag, Abfindung und Sperrzeit - Freiwillig GKV-versichert

Dann müsste es doch möglich sein, dass sie sich während dieser 25 Monate freiwillig zum Mindestsatz versichert und danach in die Familienversicherung wechselt. Kostet dann halt ein paar Euro, dafür hat sie ja auch eine fette Abfindung kassiert. Hallo, ja und nein - ja, eine freiwillige Versicherung...