Die Suche ergab 9679 Treffer

von Czauderna
18.11.2019, 17:24
Forum: PKV - allgemein
Thema: Kündigungsbestätigung PVK - Wann?
Antworten: 1
Zugriffe: 477

Re: Kündigungsbestätigung PVK - Wann?

Hallo,
ich hab mal in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen des PKV-Verbandes nachgeschaut - dort ist nirgendwo ein Passus, der eine Versendung der Kündigungsbestätigung innerhalb von zwei Wochen vorsieht bzw. vorschreibt. Da unterscheidet sich wohl auch die GKV von der PKV.
Gruss
Czauderna
von Czauderna
15.11.2019, 12:48
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Anwartschaft, VORÜBERGEHENDE Rückkehr nach Deutschland
Antworten: 4
Zugriffe: 422

Re: Anwartschaft, VORÜBERGEHENDE Rückkehr nach Deutschland

Hallo, wenn deine Krankenkasse deine Anwartschaft in eine Vollmitgliedschaft umwandelt, dann leistet sie auch wioeder ab dem 1. Tag der Vollmitgliedschaft zu den gleichen Bedingungen wie vor der Anwartschaft auch. Wenn du wieder ins Ausland gehst und die Kasse die Anwartschaft wieder zugesteht, dann...
von Czauderna
14.11.2019, 20:45
Forum: Krankengeld
Thema: Nebengewerbe und Krankengeld
Antworten: 8
Zugriffe: 648

Re: Nebengewerbe und Krankengeld

Hallo,
genauso sehe ich es auch
Gruss
Czauderna
von Czauderna
14.11.2019, 17:12
Forum: Krankengeld
Thema: Nebengewerbe und Krankengeld
Antworten: 8
Zugriffe: 648

Re: Nebengewerbe und Krankengeld

Hallo, da es beim Krankengeld um eine Lohnersatzfunktion handelt, gilt es anstelle des Nettoarbeitseinkommens als Einkommen, welches allerdings, was Krankenversicherung angeht, beitragsfrei ist. Vom Bruttokrankengeld werden aber die Arbeitnehmeranteile zur Pflege, Renten- und Arbeitslosenversicherun...
von Czauderna
14.11.2019, 14:34
Forum: Krankengeld
Thema: Nebengewerbe und Krankengeld
Antworten: 8
Zugriffe: 648

Re: Nebengewerbe und Krankengeld

Hallo, du übersteigst also die Einnahmengrenze für Arbeitseinkommen neben der Rente und zahlst dafür - okay. Bei deiner Ehefrau ist das nicht so, da sie als Arbeitnehmerin klrankenversicherungspflichtig ist - auch okay. Die Beurteilung, ob hauptberuflich Selbständig oder nicht, hängt in erster Linie...
von Czauderna
14.11.2019, 11:54
Forum: Krankengeld
Thema: Nebengewerbe und Krankengeld
Antworten: 8
Zugriffe: 648

Re: Nebengewerbe und Krankengeld

Hallo und willkommen im Forum, wenn ich es richtig gelesen ist sowohl deine Ehefrau als auch Du nicht hauptberuflich Selbständig. Damit sind die Einkünfte aus dieser nebenberuflichenTätigkeiten auch beitragsfrei. Es kommt für die Krankenkasse nur auf diesen Fakt an. Wenn du jetzt Auträge deiner Ehef...
von Czauderna
13.11.2019, 11:57
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Neuer Freibetrag auf Betriebsrenten ab 01.2020
Antworten: 2
Zugriffe: 421

Re: Neuer Freibetrag auf Betriebsrenten ab 01.2020

Hallo und willkommen im Forum, solche Fragen werden in den nächsten Tagen und Wochen verstärkt auf uns zukommen. Ich für meinen Teil, warte erst mal ab, ob und wie genau die geplante Gesetzesänderung zum 01.01.2020 durchgeht. Von daher halte ich mich mit entsprechenden Antworten zurück. Wenn andere ...
von Czauderna
13.11.2019, 11:33
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beiträge auf Betriebsrente
Antworten: 2
Zugriffe: 338

Re: Beiträge auf Betriebsrente

Hallo und willkommen im Forum, solange die Betriebsrente die momentane Freigrenze (ca. 155,00 €) nicht überschreitet fallen grundsaetzlich keine Krankenkassenbeiträge an. In allen anderen Fällen muss auch für die Betriebsrente Beiträge gezahlt werden auch wenn diese neben einem Krankenversicherungsp...
von Czauderna
13.11.2019, 10:06
Forum: PKV - allgemein
Thema: Kind versichern wenn Mutter PKV, Vater GKV (unverheiratet)
Antworten: 4
Zugriffe: 504

Re: Kind versichern wenn Mutter PKV, Vater GKV (unverheiratet)

Hallo GS du hast vollkommen recht, da habe ich falsch gelegen mit meiner Aussage - Asche über mein Haupt. Natürlich kann in einem solchen Fall auch der GKV versicherte Vater (ledig) sein eigenes Kind familienversichern und das sogar ohne Berücksichtigung des Einkommens der PKV-versicherten Mutter. N...
von Czauderna
11.11.2019, 13:15
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Welche Rechte hat ein Patient, der trotz einem Termin zu lange warten muss?
Antworten: 3
Zugriffe: 456

Re: Welche Rechte hat ein Patient, der trotz einem Termin zu lange warten muss?

Hallo, ja, das Recht hast du - informiere deine Kasse über den Sachverhalt - was die daraus macht, das steht allerdings in den Sternen. Besserer Ansprechpartner wäre die Kassenärztliche Vereinigung (KV), welche aufgrund deiner Informatuion/Beschwerde den Arzt anschreiben und zu einer Stellungnahme a...
von Czauderna
10.11.2019, 22:20
Forum: PKV - allgemein
Thema: Kind versichern wenn Mutter PKV, Vater GKV (unverheiratet)
Antworten: 4
Zugriffe: 504

Re: Kind versichern wenn Mutter PKV, Vater GKV (unverheiratet)

Hallo, wir sind unverheiratet und fragen uns, wie unser baldiges Kind versichert wird. Könnte das jemand kommentieren? Vater ist Mehr-Verdiener. Für diese Fälle: (1) beide PKV Kind wahrscheinlich bei Mutter-Versicherung, ebenfalls PKV. Korrekt? ja, korrekt, wobei es in der PKV meines Wissens nach k...
von Czauderna
08.11.2019, 18:02
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beschwerdestelle für Krankenkasse?
Antworten: 10
Zugriffe: 2233

Re: Beschwerdestelle für Krankenkasse?

Hallo Eulig, vielen Dank für die Rückmeldung. Ich habe den Begriff "Patzangst" von der/dem Fragenden übernommen, die offenbar damit Erfolg bei der Kasse hatte und die Genehmigung am ende auch bekam, so habe ich es jedenfalls verstanden. Natürlich ist die genaue Diagnose wichtig bei der Antragstellun...
von Czauderna
05.11.2019, 12:15
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beschwerdestelle für Krankenkasse?
Antworten: 10
Zugriffe: 2233

Re: Beschwerdestelle für Krankenkasse?

Hallo, Die Untersuchung, die ich hatte, musste ich genehmigen lassen. Es gibt Patienten, die Platzangst haben. ich rate mal - es ging um eine open -MRT. Das kenne ich noch aus meiner aktiven Zeit, da waren solche Anträge sehr oft zu entscheiden. Damals, also vor mehr als drei Jahren, war es so, dass...
von Czauderna
04.11.2019, 11:14
Forum: PKV - allgemein
Thema: Beratergesellschaften, was haltet ihr davon?
Antworten: 1
Zugriffe: 1208

Re: Beratergesellschaften, was haltet ihr davon?

Hallo, ich schon wieder - ich sag mal so, ein Anwalt oder eine Beratergesellschaft ist nur dann von Nutzen wenn ein Wechsel von der PKV in die GKV schwierig sein wird oder vielleicht sogar erstmal unmöglich. Bei klaren Fällen, wie z.B. in eurem Fall, also Aufgabe der selbständigen Tätigkeit, keine e...
von Czauderna
04.11.2019, 11:05
Forum: Gesetzliche Krankenkassen
Thema: Beschwerdestelle für Krankenkasse?
Antworten: 10
Zugriffe: 2233

Re: Beschwerdestelle für Krankenkasse?

Hallo, so, wie geschildert bleiben da nur drei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit wäre tatsaechlichz eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, hier meine ich allerdings, dass es da nur um Probleme bei der Leistungsgewährung oder Versicherungsrecht gehen kann. Ob eine Kasse in Sachen Kontakte oder ...